Seminare 2020

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Frühsommer am Bodensee - Naturschutzgebiete zwischen Sipplingen und Überlingen, 20.06.2021

Details | Anmeldung
Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich. Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich.

Beschreibung

Das Gebiet am Überlinger See bietet zusammen mit dem geologischen Untergrund und dem warmen Klima Lebensraum für eine Vielzahl von gefährdeten Pflanzenarten. Unsere Runde führt uns über den Höhenzug durch ein Mosaik an Lebensraumtypen; Mischwald, Reste von Auwald, aber auch Felsvegetation. Weiter geht es über blütenreiche Magerwiesen und zu Aussichtspunkten oberhalb des Bodensees. Die parkartige Landschaft im NSG „Sipplinger Dreieck“ wird geprägt von natürlichen Wald- und Saumgesellschaften und von Halbtrockenrasen mit einer geschützten Artenvielfalt. Das Gebiet liegt in den Molassehängen der Überlinger Steiluferlandschaft. Die bis zu 7 m hohen Felszinnen mit ihrer Pfingstnelkenflur, die sog. „Churfirsten“, stellen eine besondere geologische Felsattraktion dar.
Im NSG „Hödinger Tobel“, einer von Felsen gesäumten engen Schlucht, überwindet der Tobelbach auf ca. 2 km Länge ca. 170 Höhenmeter Gefälle. Dieser tiefe Einschnitt mit seinen Hangrutschungen, Quellschichten und Kalktuffbildungen ist in der Nacheiszeit entstanden. Ganz unten am Bach wächst ein Ahorn-Eschenwald mit Farnen und u.a. der Mondviole. Ganz oben auf dem Felsen hat sich auf der nährstoffarmen Molasse eine charakteristische Pflanzengesellschaft eingestellt, ein Geißklee-Kiefernwald (u.a. Thymianarten, blutroter Storchschnabel) und auch alpine Arten. Einen besonderen Schutzstatus genießt der artenreiche Buchenwald mit u.a. Leberblümchen, Türkenbundlilie, Stendelwurz und Rotem Waldvögelein (Cephalanthera rubra) aus der Familie der Orchideen. Falls noch Zeit, ist besuchen wir noch das Naturschutzgebiet „Spezgarter  Tobel“.
Zeit: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Treffpunkt: Am Wanderparkplatz kurz vor dem Höhengasthaus „Haldenhof“ auf der rechten Seite, Haldenhofweg 51, 88662 Überlingen – Bonndorf. Das Gasthaus befindet sich ca. in der Mitte zwischen Ludwigshafen und Überlingen am Bodensee.
Infos: Verpflegung bitte mitbringen. Bitte festes Schuhwerk mitbringen. Gesamtlänge: ca. 12,5 km, ca. 390 Höhenmeter.
Teilnehmergebühr: 35,- Euro

Referenten

Birgit Wolf-Kirschenlohr  (Apothekerin)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

So, 20.06.2021, 10:00 ‐ 18:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32400

Die Teilnehmergebühr beträgt 35,00 EUR pro Person.