Fortbildungsseminare

Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess (gem. BAK-Curriculum) (Web-Seminar), 16.03.2023

Details | Anmeldung
Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich. Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich.

Beschreibung

Ziel, der auf dem BAK-Curriculum „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ basierenden Fortbildungen, ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Durchführung der Medikationsanalyse Typ 2a und des darauf basierenden Medikationsmanagements als Prozess. Die Fortbildung qualifiziert für die Durchführung der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“, „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“.
Ziele: Nach Abschluss der auf diesem Curriculum basierenden Fortbildungen wissen Apotheker:innen
•           welche Patient:innen von der Medikationsanalyse und dem Medikationsmanagement besonders profitieren,
•           wie diese aufgrund der zur Verfügung stehenden Datenquellen die Gesamtmedikation dieser Patient:innen erfassen,
•           wie sie auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen und
•           haben das erworbene Wissen an Fallbeispielen geübt.

Voraussetzung für die Durchführung der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“, „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ ist neben der Approbation als Apotheker:in die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“. Die LAK BW bietet Ihnen die Schulung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ in Form von Web-Seminaren an. Die Fortbildung umfasst 8 Unterrichtseinheiten.

Bitte beachten Sie, dass die folgenden, mindestens gleichwertigen Fort- bzw. Weiterbildungen derzeit ebenfalls als Qualifikation akzeptiert werden:
•    Teilnahme an der ATHINA-Schulung (bzw. ARMIN, Apo-AMTS, Medikationsmanager BA KlinPharm) oder
•    Weiterbildung Allgemeinpharmazie oder
•    Weiterbildung Geriatrische Pharmazie.
Apotheker:innen, die die Teilnahme an einer der o.g. Fort- bzw. Weiterbildungen nachweisen können, müssen nicht an der Schulung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ teilnehmen. Nach Aufforderung der Krankenkasse ist eine gültige Bescheinigung über eine der genannten Fort- bzw. Weiterbildungen vorzuweisen.
Infoblatt Schulung zu den pharmazeutischen Dienstleistungen finden Sie weiter unten.

Referenten

Dr. Nicola Hackmann-Schlichter

Zielgruppe(n):

Apotheker/-in

Adressen und Anmeldung

Do, 16.03.2023, 08:30 ‐ 16:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32834

Die Teilnehmergebühr beträgt 105,00 EUR pro Person.


Infoblatt - Schlungen zu den pharmazeutischen Dienstleistungen.pdf