Antigen-Schnelltests in Apotheken

HIER finden Sie Apotheken, die Antigen-Schnelltests anbieten.

CORONAVIRUS

HIER finden Apothekekerinnen und Apotheker alles Wichtige zur Corona-Pandemie auf einen Blick.

Aktuell

Versorgung der Arztpraxen mit COVID-19-Impfstoffen

25.03.2021 Die Nationale Impfstrategie von Bund und Ländern sieht in der zweiten Phase der Impfkampagne eine dezentrale Verimpfung vor, die niedergelassene Ärztinnen und Ärzte einbezieht. Dies soll ab der 14. KW, d. h. der Woche nach Ostern erfolgen. Alle uns bekannten Informationen zur Organisation der Bestellung der COVID-19-Impfstoffe beim pharmazeutischen Großhandel und zur Auslieferung an die Arztpraxen finden Sie auf unserer Corona-Seite unter der Überschrift „Versorgung der Arztpraxen mit COVID-19-Impfstoffen“.mehr

„Lass uns reden! – Der ABDA-Talk“ mit Maria Klein-Schmeink am 29. März um 18 Uhr

25.03.2021 Wie steht es um die „Grüne Gesundheitspolitik und die Arzneimittelversorgung in Deutschland“? Dieser Frage wollen wir in der dritten Folge von „Lass uns reden! – Der ABDA-Talk“ nachgehen. ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening wird mit Maria Klein-Schmeink, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, diskutieren. Am 29. März ab 18 Uhr live über YouTube und Facebook.mehr

Liste der impfberechtigten Personengruppen in Baden-Württemberg – Apotheker und PTA impfberechtigt

18.03.2021 Der AstraZeneca-Stopp verlangsamt zwar die Impfkampagne in Baden-Württemberg, dennoch wird die Liste der impfberechtigten Personengruppen in Baden-Württemberg regelmäßig aktualisiert. Danach sind nun auch Apotheker und PTA als Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen oder im Rahmen der Ausübung eines Heilberufes mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, impfberechtigt.mehr

LAK-Mediathek geht online

11.03.2021 Die LAK BW erweitert ihr Online-Fortbildungsangebot um regelmäßig erscheinende Fortbildungsvideos. Somit können Sie sich regelmäßig ort- und zeitunabhängig fortbilden.mehr

Kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests durch Apotheken

10.03.2021 Änderung der Coronavirus-Testverordnung des Bundes: Testangebot derApothekerschaft bleibt wichtiger Bestandteil der Pandemiebekämpfung.mehr

Weitere Menschen ab heute in Baden-Württemberg impfberechtigt

09.03.2021 In einer Pressemitteilung gibt Minister Manne Lucha „Änderung der Impfverordnung ermöglicht jetzt auch Impfung von über 65-Jährigen mit AstraZeneca/ Damit können wir die zweite Priorität weiter öffnen“, bekannt.mehr

Änderung der Test-Verordnung des Bundes erwartet: Testangebot der Apothekerschaft bleibt wichtiger Bestandteil der Pandemiebekämpfung

08.03.2021 Wie bereits bekannt wurde, soll in Kürze die Änderung der Coronavirus-Testverordnung des Bundes erfolgen. Sobald die neue Testverordnung in Kraft getreten ist, können und sollen auch Apotheken in Baden-Württemberg wöchentliche Tests für die Bundesbürger anbieten. Dies wurde mit einem Schreiben von Sozialminister Lucha an die Landesapothekerkammer bestätigt. Danach werden die Gruppen der asymptomatischen Personen, die in Apotheken im Rahmen der Bundestestverordnung getestet werden können, entsprechend erweitert.mehr

ABDA: "Wir suchen SIE für ein Video über die besonderen Leistungen der Apotheken vor Ort"

02.03.2021 Was Apotheken jeden Tag leisten – nicht nur in Pandemiezeiten – wissen Sie und Ihr Team am besten. Wer wäre also besser geeignet als Sie, das Leistungsspektrum der Vor-Ort-Apotheken darzustellen? Deshalb sucht die ABDA Sie oder Ihre Mitarbeiter:innen für ein Video, in dem besondere Leistungen der Vor-Ort-Apotheken filmisch dargestellt werden.mehr

Facebook Livetalk mit ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening

01.03.2021 Der  Facebook Livetalk mit ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening findet am Donnerstag, den 4. März 2020, um 11:30 Uhr auf dem ABDA Facebook-Kanal statt.mehr

Grippesaison 2021/2022: Hochdosis-Impfstoff für Personen ab 60 Jahre

01.03.2021 Die STIKO aktualisierte im November 2020 ihre Empfehlung, die jährliche Grippeimpfung aller Personen ab 60 Jahren mit einem Hochdosis-Grippeimpfstoff durchzuführen. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) setzte die aktualisierte Empfehlung der STIKO im Januar 2021 in der Schutzimpfungs-​Richtlinie um. Nachdem das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hierzu keine Einwände hervorgebracht hat, wird die aktualisierte Schutzimpfungs-Richtlinie voraussichtlich am 1. April 2021 in Kraft treten. In Deutschland ist aktuell erst ein hochdosierter Grippeimpfstoff verfügbar (Efluelda®).mehr