Arbeitskreis Umwelt- und Verbraucherschutz

v. l. n. r.: Hannes Höltzel, Dr. Armin Edalat, Dr. Peter Kaiser, Dr. Wolfgang Ullrich, Rüdiger Balasus

Prävention, Lieferengpässe bei Arzneimitteln, Arzneimittelfälschungen, Arzneimittel in der Umwelt. Der Arbeitskreis Prävention, Umwelt und Verbraucherschutz bearbeitet ein breites Spektrum an verbraucherrelevanten und gesundheitsbezogenen Themen.
Da das Thema Prävention in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung zugenommen hat, engagierte sich der Arbeitskreis in letzter Zeit in diesem Bereich besonders. Das Vortrags- und Filmprojekt „Impfen – Na klar!“, das von den Arbeitskreismitgliedern gemeinsam geplant und bis hin zu den Dreharbeiten selbst
durchgeführt wurde, ist ein Beispiel dafür. Zu anderen aktuellen Themen, wie beispielsweise der schlechten Lieferfähigkeit von zahlreichen Arzneimitteln oder Arzneistoffen in Gewässern verschafft sich der Arbeitskreis auch mit Hilfe externer Fachleute einen Überblick, um gegenüber der Presse, Politik oder bei
allgemeinen Anfragen kompetent Auskunft zu geben.