Der Apothekergarten auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Werbung für die Qualität der Apotheke im Bereich Heilkräuter

Nach 173 Tagen ist die Bundesgartenschau Heilbronn am 6. Oktober zuende gegangen und damit sind auch die Tore unseres Apothekergartens geschlossen worden. Wir blicken zurück auf

  • 30 BUGA-Wochenenden und 10 Feier- bzw. Aktionstage, an denen der Apothekergarten mit Hilfe unserer knapp 70 Apotheker vor Ort mit Leben gefüllt wurde.
  • 62 Aktionstage, an denen mindestens 122 Führungen im Apothekergarten durchgeführt wurden.
  • über 150 Workshops,  an denen am Experimentiertisch im Apothekergarten aus 62 kg Teedrogen gemeinsam mit den Besuchern 2500 BUGA-Teemischungen angefertigt wurden, und das jeweils bei bester Stimmung und unter fachkundiger Anleitung der Apotheker vor Ort.

Ein herzliches Dankeschön geht an die zahlreichen Apotheker aus Heilbronn und Umgebung, mit deren  großartiger Unterstützung es uns als Landesapothekerkammer erst möglich wurde, den Garten vor Ort nicht nur als Ausstellung zu betreiben, sondern auch mit Leben zu füllen. Viele Besucher waren überrascht und begeistert zugleich, welche Kompetenzen die Apotheker auch auf naturheilkundlichem bzw. botanischem Gebiet mitbringen.

Für die Apothekerschaft war die Bundesgartenschau eine besondere Gelegenheit, über einen Zeitraum von sechs Monaten öffentlichkeitswirksam für die Qualität der Apotheke im Bereich Heilkräuter  zu werben und aufzuklären. Der Garten wurde von den Besuchern an manchen Tagen regelrecht bevölkert.

WIR SAGEN DANKE und sind stolz darauf!

UNSER GROSSER DANK GEHT AN:

  • die zahlreichen Apotheker und Apothekerinnen aus Heilbronn und Umgebung, mit deren tatkräftiger Unterstützung es uns als Landesapothekerkammer erst möglich wurde, den Garten mit Leben zu füllen. Viele Besucher waren überrascht und begeistert zugleich, welche Kompetenzen die Apotheker auch auf naturheilkundlichem bzw. botanischem Gebiet mitbringen.
  • die PTA-Klasse der Peter-Bruckmann-Schule und ihre Lehrerin Melanie Paetow, die uns den Teedrogenbedarf abgewogen und für die Aktionstage bereitgestellt haben.
  • Apothekerin Alexandra Wefel, Inhaberin der Apotheke am Gesundbrunnen, die regelmäßig die Lieferung der Teedrogen auf das BUGA-Gelände übernommen hat.
  • und an alle, die mit ihrem fachlichen und organisatorischen Beitrag zum Gelingen des Apothekergartens beigetragen haben.

Für die Apothekerschaft war die Bundesgartenschau eine besondere Gelegenheit, über einen Zeitraum von sechs Monaten öffentlichkeitswirksam für die Qualität der Apotheke im Bereich Heilkräuter zu werben und aufzuklären.

 

mit freundlicher Unterstützung