Seminare 2019

Fortbildungsseminare

Kompaktkurs Fachsprache Pharmazie, Stuttgart, 20.01.2020 bis 03.02.2020

Details | Anmeldung
Es sind noch Restplätze frei! Es sind noch Restplätze frei!

Beschreibung

Sie haben im Ausland die Apothekerausbildung abgeschlossen und möchten nun in Deutschland arbeiten? Dazu benötigen Sie eine staatliche Anerkennung Ihres Apothekerabschlusses, die Approbation. Sie müssen dafür auch die C1-Fachsprachenprüfung Pharmazie erfolgreich ablegen.
Für diese Prüfung ist es wichtig, dass Sie gut Deutsch sprechen und sich in der pharmazeutischen Fachsprache sehr gut auskennen. Das heißt auch, Sie können sich gegenüber Patienten und Kollegen spontan und fließend ausdrücken, ohne dass dabei Missverständnisse entstehen.
Dieser Kompaktkurs bereitet Sie auf die fachsprachlichen Herausforderungen der Fachsprachenprüfung und auf Gespräche bei der Arbeit in der Apotheke vor. Sie lernen viel Neues im Bereich Fachsprache und Fachbegriffe, Patientenberatung, Kommunikation und Dokumentation in der Apotheke.

Im Vorfeld des Kurses werden Listen mit Fachbegriffen per Post an Sie zugesandt, die Sie bis zum Kursbeginn lernen sollten. Im Verlauf des Kurses werden durch kurze Tests die Fachbegriffe zu den einzelnen Themenabschnitten abgeprüft.

Bitte beachten Sie, dass keine Mittagspausenverpflegung zur Verfügung gestellt wird. Verpflegung in den Kaffeepausen und Getränke sind vorhanden. Essensmöglichkeiten in der Nähe der LAK-Geschäftsstelle sind gegeben.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Kurs
im Ausland abgeschlossene Ausbildung zur Apothekerin oder zum Apotheker; mindestens B2-Sprachzertifikat Deutsch, ein allgemeinsprachliches C1-Zertifikat ist wünschenswert

Kursdauer
5 Kurstage mit insgesamt 40 Unterrichtseinheiten

Adressen und Anmeldung

Mo, 20.01.2020, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
Di, 21.01.2020, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
Mo, 27.01.2020, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
Di, 28.01.2020, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
Mo, 03.02.2020, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
70190 Stuttgart
LAK Geschäftsstelle, Villastr. 1

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32081

Die Teilnehmergebühr beträgt 350,00 EUR pro Person.