Fortbildung bei der LAK

Veranstaltungen der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg im 2. Halbjahr 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden wir zahlreiche Veranstaltungen in einem Web-Format anbieten. Dies ist aber leider nicht bei allen für die zweite Jahreshälfte geplanten Fort- und Weiterbildungen möglich. Einige Veranstaltungen werden wir daher unter Einhaltung des Hygienekonzeptes der LAK BW als Präsenzveranstaltungen durchführen. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass auch einige Veranstaltungen Corona-bedingt verlegt oder abgesagt werden müssen. Genauere Informationen, ob und in welchem Format Ihr Seminar stattfindet, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Fort- bzw. Weiterbildungsseminarplan.

43. Heidelberger Web-Kongress - Neurologische Erkrankungen

Der 43. Heidelberger Herbstkongress am 21. und 22. November wird aus gegebenem Anlass als Web-Kongress stattfinden! Thema dieses Jahr sind "Neurologische Erkrankungen - Therapien die an die Nerven gehen".

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm. Wir präsentieren Ihnen zum einen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu neurologischen Erkrankungen, geben Ihnen aber auch praxisnahe Tipps für Ihre pharmazeutische Beratung mit in den Apothekenalltag.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Unsere (Zusatz-)Web-Seminare in der Corona-Krise

"Versorgung mit Hämophilie-Arzneimittel durch die öffentliche Apotheke" ist Thema von Herrn Dr. Christian Ude am 02.11.2020 [weiter].

Herr Dr. Markus Wiesenauer referiert am 11.11.2020 zu "Homöopathische Arzneimittel bei Magen-Darm-Erkrankungen"[weiter].

Zu "Nierenerkrankung und Arzneistoffe mit Dosisanpassung an die Niere" spricht Frau Ina Richling am 14.12.2020 [weiter].

Die Web-Seminar-Termine 2021 sind online! Unser komplettes Web-Seminarprogramm finden Sie [hier].

Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Sachkunde nach §11 Absatz 1 Nummer 2 ChemVerbotsV

Die Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) stellt für die Abgabe von bestimmten, gefährlichen Stoffen und Gemischen Anforderungen an die Sachkunde des Abgebenden. Seit der Änderung der ChemVerbotsV 2017 müssen nun auch Apotheker/innen und nicht approbiertes pharmazeutisches Personal durch die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen nachweisen, dass sie ihre Sachkundekenntnisse regelmäßig auffrischen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Web-Seminar: CheckUp Beratung

In diesem Jahr bieten wir das neue, praxisnahe Fortbildungskonzept „CheckUp Beratung“ an. Den Start macht das Thema „Neurodermitis, Psoriasis und Co.“. Unsere Haut mit ihren beratungsintensiven Problemen wird in einem einstündigen Vortrag und im anschließenden eineinhalb Stunden dauernden Seminar praxisnah beleuchtet. Im Rahmen des Seminars werden Fallbeispiele aus dem Apothekenalltag vorgestellt und gemeinsam Empfehlungen erarbeitet. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Web-Seminar: Fallbesprechungs-Workshop Geriatrie

Unsere Gesellschaft wird immer älter - und somit verändert sich auch die Patientenstruktur. Durch den demographischen Wandel wird die Zahl der geriatrischen Patienten im Apothekenalltag stetig größer und geriatrische Krankheitsbilder gewinnen stärker an Bedeutung. Im Rahmen unseres Workshops bearbeiten Sie Patientenfälle mit dem Schwerpunkt „Herz-Kreislauf-Erkrankungen“. Die weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Kapselherstellung

Die rezepturmäßige Herstellung von Kapseln hat in letzter Zeit wieder vermehrt an Bedeutung gewonnen, da sie – insbesondere in der Pädiatrie – eine patienten-individuelle Dosierung ermöglicht, wenn keine geeigneten Fertigarzneimittel zur Verfügung stehen. Die Kapselherstellung birgt jedoch einige Stolperstellen, derer man sich zunächst bewusst werden muss, um sie bei der Herstellung zu beachten. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Tipps und Tricks zur Rezepturherstellung - Schritt für Schritt zur pharmazeutischen Qualität!

Die Herstellung von Rezepturen erfordert nicht nur Zeit, sondern auch enormes pharmazeutisches Fachwissen. Von der Vorbereitung des Arbeits-platzes bis hin zur Abfüllung des fertigen Produkts gilt es jede Menge zu beachten, um die pharmazeutische Qualität des Arzneimittels zu gewährleisten. In diesem Seminar werden häufige bzw. typische Fehlerquellen aufgegriffen und erläutert, wie sie mit einfachen Mitteln vermieden werden können. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und alle weiteren Informationen finden Sie [hier].

Rezeptur-Tag 2021, Stuttgart, 23.01.2021

Die Rezeptur – neben der Beratung in der Offizin immer noch die „Königsdisziplin“ für das pharmazeutische Personal. Dabei gilt es, die Qualität der in den Apotheken hergestellten Rezepturarzneimittel stetig zu sichern und zu optimieren. Auch in diesem Jahr bietet die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg dazu den „Rezeptur-Tag“ an. An diesem Nachmittag werden unterschiedlichste Aspekte der Rezeptur beleuchtet und wertvolle Tipps für die Praxis gegeben. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und weitere Informationen finden Sie [hier].

Rücken: scharfer Schmerz & unscharfe Symptomatik

Volksleiden in sicheren Händen - mehr als jeder vierte Erwachsene sucht mindestens einmal jährlich ärztliche Hilfe, um seine Kreuzschmerzen behandeln zu lassen. Auch in der Apotheke rangieren die vielfältigen Leiden des Rückens auf den vorderen Plätzen unseres Beratung- und Versorgungsalltages. Freuen Sie sich auf diesen Vortrag zur Auffrischung Ihres Fachwissens und dem Ausbau des sicherheitsstiftenden Überblicks; Erweitern Sie zudem Ihren eigenen Methodenstrauß der Vermittlungsweisen. Alles für Ihre hochwertige Beratung in der Präsenzapotheke vor Ort. Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

NLP im Apothekenalltag

NLP (Neurolinguistisches Programmieren) ist ein effizientes und leicht zu erlernendes Kommunikations-und Selbstmanagement-Modell. Um den Ansprüchen einer qualitativ hochwertigen Beratung von Apothekenkunden gerecht zu werden, genügt es heute nicht mehr, nur mit seinem Fachwissen auf dem aktuellen Stand zu sein. Immer wichtiger wird dabei, das Vertrauen seines Kunden zu gewinnen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Virale Hauterkrankungen - ein Fall für die Apotheke

Ob Humane Papillomviren, Herpesviren oder Varizella-Zoster-Viren: Es existieren zahlreiche Viren, die Hautinfektionen oder Systeminfekte mit Hautsymptomatik hervorrufen. Das Spektrum der viralen Infektion reicht dabei von einer Änderung des Zellwachstums bis zum Verlust der Lebensfähigkeit der betroffenen Zelle. Die klinischen Erscheinungsbilder sind dem endsprechend vielfältig, wie man beispielsweise an den Bläschen oder Wucherungen der oberen Hautschichten erkennen kann. Die weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Klare Sicht - Augentropfen und Co. - Kompetente Beratung rund ums Auge

Das Auge ist für uns Menschen ein besonders wichtiges Sinnesorgan. Eine Einschränkung der Sehfähigkeit oder eine Erkrankung des Auges bedeuten immer einen erheblichen Verlust an Lebensqualität. Im Rahmen der Selbstmedikation können in der Apotheke einige Erkrankungen wie trockenes Auge, nicht infektiöse Entzündungen oder Allergien gut versorgt werden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

12. Bregenzer Grenzgespräche: "Im Reich der Sinne"

Bregenz, 03.07.2021 bis 04.07.2021: Naturheilkunde rund um die Sinnesorgane. Um Ihre pharmazeutische Kompetenz auch im Bereich der Besonderen Therapierichtungen zu optimieren, widmen wir uns im Rahmen unseres gemeinsamen Kongress unter den Titel „Im Reich der Sinne“ den psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].