Fortbildung bei der LAK

Veranstaltungen der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bieten wir bis Ende März 2022 Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen überwiegend im Web-Format an. Einzelne Fortbildungsveranstaltungen werden unter Einhaltung des Hygienekonzeptes der LAK BW als Präsenzveranstaltungen durchgeführt. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass auch einige Veranstaltungen Corona-bedingt verlegt oder abgesagt werden müssen. Genauere Informationen, ob und in welchem Format Ihr Seminar stattfindet, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Fort- bzw. Weiterbildungsseminarplan.

Web-Seminare am Abend

09.12.2021 - "Sicher navigieren im Kapseldschungel - Kapselherstellung in der Apotheke" mit Dr. Sandra Barisch [weiter]

Alle Web-Seminar-Termine 2022 finden Sie [hier].

Tipps und Tricks zur Rezepturherstellung - Schritt für Schritt zur pharmazeutischen Qualität! (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Die Herstellung von Rezepturen erfordert nicht nur Zeit, sondern auch enormes pharmazeutisches Fachwissen. Von der Vorbereitung des Arbeits-platzes bis hin zur Abfüllung des fertigen Produkts gilt es jede Menge zu beachten, um die pharmazeutische Qualität des Arzneimittels zu gewährleisten. In diesem Seminar werden häufige bzw. typische Fehlerquellen aufgegriffen und erläutert, wie sie mit einfachen Mitteln vermieden werden können. Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und alle weiteren Informationen finden Sie [hier].

Ausgangsstoffprüfung (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Zur Herstellung von Arzneimitteln dürfen laut § 11 der Apotheken-betriebsordnung (ApBetrO) nur Ausgangsstoffe verwendet werden, deren ordnungsgemäße Qualität festgestellt ist. Bei Vorliegen eines validen Prüfzertifikats gemäß ApBetrO ist es dabei ausreichend, zugleich aber auch unverzichtbar, in der Apotheke die Identität zu prüfen. Erst wenn sie einwandfrei feststeht, darf die Freigabe zur Verarbeitung erfolgen. Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Essstörungen (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Essstörungen sind ernsthafte Erkrankungen die professionell behandelt werden müssen und nicht nur Frauen, sondern auch Männer jeden Alters betreffen können. Die Ursachen hierfür sind vielfältig.  Insbesondere die Körperwahrnehmung und der Umgang mit Essen und Trinken sind auffällig. Allerdings leidet nicht jeder, der sehr schlank oder übergewichtig ist, und manchmal zu wenig oder an bestimmten Tagen zu viel isst, an einer Essstörung. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Naturheilkundliche Beratung bei Magen-Darm-Erkrankungen

Altes Heilpflanzenwissen neu und frisch erklärt. Greifen wir gemeinsam hinein in den großen Fundus der Arzneipflanzen bei Beschwerden des Verdauungstraktes. Wir sprechen über Teetherapie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin und werfen einen genauen Blick in die Welt der Bitterstoffe. Für die Abrundung Ihrer Beratung lernen Sie äußere Anwendungen zur Linderung der Beschwerden kennen. Die Verdauung beginnt bekanntermaßen im Mund. Deshalb werden wir in diesem Seminar Tee verkosten und Bitterstoffe erleben. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Fortbildungsveranstaltung zur Aufrechterhaltung der Sachkunde nach § 11 Abs. 1 Nr. 2 ChemVerbotsV (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Die Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) stellt für die Abgabe von bestimmten, gefährlichen Stoffen und Gemischen Anforderungen an die Sachkunde des Abgebenden. Die Sachkunde ist erforderlich, wenn Stoffe und Gemische, die unter Anlage 2 ChemVerbotsV fallen, in der Apotheke an berufliche oder private Verwender abgegeben werden. Apotheker/innen und andere pharmazeutische Mitarbeiter/innen in Apotheken erwerben diese Sachkunde mit Erhalt ihrer Approbation bzw. Berufserlaubnis, diese ist allerdings seit der Änderung der ChemVerbotsV 2017 auf sechs Jahre begrenzt. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Homöopathie-Highlights für die Offizin (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Die Nachfrage nach homöopathischen Empfehlungen seitens unserer Kundinnen und Kunden ist ungebrochen. In unserem ganztägigen Seminar werden Ihnen homöopathische Beratungsstrategien für die häufigsten Erkrankungen in der Selbstmedikation sowie praxisnahe Empfehlungen zur Ergänzung einer ärztlichen Therapie vorgestellt. Seien Sie gespannt auf Dr. Wiesenauers Highlight-Seminar. Alle weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Fortbildung finden Sie [hier].

Kinderkrankheiten (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Das Leben mit Kindern gestaltet sich für Eltern oft aufregend, nicht zuletzt aufgrund der vielfältigen Infekte und Erkrankungen, die die Sprösslinge durchmachen. Die Apotheke ist hier die erste Anlaufstation bei Fragen rund um die Kindergesundheit. Das Seminar legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Beratung in der Apotheke mit all ihren Möglichkeiten aber auch Grenzen der Selbstmedikation. Die gesunde Entwicklung sowie häufige Erkrankungen mit den dazugehörigen Therapeutika im pädiatrischen Bereich werden behandelt. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Depression in der Apotheke - vor und hinter dem HV (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Mit unserem neu konzipierten Seminar beleuchten wir das Thema Depression von zwei Seiten. Zum einen geht es dabei um Patienten:innen in der Apotheke, deren Erkrankung und individuelle Medikation, sowie die therapiefördernde Ansprache. Zum anderen geht es aber auch um uns als Beratende in der Apotheke. Im ersten Teil werden anhand der Nationalen Versorgungsleitlinie Depression Arzneistoffe zur Therapie bezüglich Wirkmechanismus, UAW und entsprechender Abgabehinweise zur Gewährleistung der AMTS unter die Lupe genommen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Fortbildung für Weitergebildete im Bereich Geriatrische Pharmazie "Fallbesprechungs-Workshop Herz-Kreislauf" (Web-Seminar) am 26.03.2022

Absolventen:innen der Bereichsweiterbildung „Geriatrische Pharmazie“ dürfen sich in diesem Jahr über die erste Fortbildung für Weitergebildete freuen! Es erwartet Sie ein intensiver Fallbesprechungs-Workshop mit Schwerpunkt Herz-Kreislauf. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

 

 

Fortbildung für Weitergebildete im Bereich Homöopathie und Naturheilkunde

2022 sind folgende Fortbildungen für Weitergebildete im Bereich "Homöopathie und Naturheilkunde" geplant:
"Große homöopathische Mittel" am 02.04.2022 in Stuttgart [mehr]
"Ausleitung und Entgiftung" am 13.05.2022 in Stuttgart [mehr]
"Psychische und neurologische Beschwerden und Erkrankungen" am 23.09.2022 in Stuttgart [mehr]
"Medizinische Öle der anthroposophischen Therapierichtung für die pharmazeutische Beratungspraxis" am 20.10.2022, Web-Seminar [mehr]
"Anthroposophische Medizin - Hauterkrankungen" am 29.10.2022 in Filderstadt [mehr]

Praxisworkshop Wundversorgung

Bei kleineren Alltagsverletzungen wie Schnitt- und Schürfwunden ist die Apotheke erste Anlaufstelle für schnelle Hilfe. Aber auch Patienten mit chronischen Wunden und deren pflegenden Angehörigen erhoffen sich fachkundigen Rat. Ob hydroaktive Wundauflagen oder Wundspüllösungen, Produkte zur Heilungsförderung oder Narbenpflege - bei einer zunehmende Produktvielfalt ist es schwer, den Überblick zu behalten. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Neuropharmakologie

Dieses klinisch-neuropharmakologische Seminar vereint zwei Störungskomplexe unseres Nervensystems: die Angststörung als die häufigste psychische Störung und den M. Parkinson als die wichtigste motorische Erkrankung. Beide Erkrankungen verbinden die Schlafstörungen, die einerseits wichtige Risikofaktoren für Folgestörungen wie Angst, Depression, Demenz und Stress sind und andererseits als REM-Schlafstörung ein hoher Risikofaktor für M. Parkinson darstellen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Update Apothekenrecht (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

ApBetrO, AMVV, BtMG, AMG, GefStoffV…Die Liste der in der Apotheke zu beachtenden Gesetze und Verordnungen ist fast endlos. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Unsere Referentin Frau Dr. Andrea Bihlmayer gibt Ihnen einen kompakten Überblick zu den wichtigsten Aspekten des Apothekenrechts. Für die Praxis wichtige Themen wie BTM, Thalidomid, Gefahrstoffe, Rezeptur und Defektur, Einzelimport oder Tierarzneimittel werden in unserem 4stündigen Seminar thematisiert. Bringen Sie Ihre Kenntnisse zum pharmazeutischen Recht auf den aktuellen Stand. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Reisemedizin (Präsenzveranstaltung oder Web-Seminar)

Das Reisen war in letzter Zeit nicht oder nur eingeschränkt möglich. Zunehmend planen Ihre Kund:innen wieder Urlaube und wenden sich mit Fragen rund um die Gesundheit auf Ihrer Reise an Sie. Nutzen Sie unser Seminar und aktualisieren Sie Ihr pharmazeutisches Wissen rund um die Reisemedizin. Im Rahmen unseres Seminars werden die wichtigsten Reiseimpfungen sowie die typischen Reiseerkrankungen besprochen. Darüber hinaus widmen wir uns auch den besonderen Ratschlägen für ältere Reisende und Reisende mit chronischen Erkrankungen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Kniffelige Kundenfragen zur Arzneimitteltherapie - Recherchemöglichkeit in der Apotheke (Web-Seminar)

Dieses Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie schnell aktuelle und zuverlässige Informationen zu Arzneimitteln und anderen Produkten finden können und welche Internetseiten wertvolle Informationen für die Apothekenpraxis bieten. Sie lernen anhand von Praxis-Beispielen, welche vertrauenswürdigen Quellen (Websites, Apps, Datenbanken) Ihnen nützlich sein können, wenn Sie z.B. Informationen zu Nebenwirkungen, Interaktionen sowie zur wirksamen und sicheren Anwendung von Arzneimitteln bei bestimmten Patientengruppen (z.B. Ältere, Schwangere/Stillende) finden wollen – mit und ohne Google & Co. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

PKA-Fortbildung: Telefontraining

Die pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten sind meist die ersten Ansprechpartner:innen für Kunden:innen, die sich telefonisch an Ihre Apotheke wenden. Der Aufgabenbereich der PKA ist sehr umfassend. Außerhalb der zahlreichen kaufmännischen Tätigkeiten in der Apotheke, gehört es zum Alltäglichen, Kunden:innen bei pharmazeutischen Fragen an die Kollegen:innen zu delegieren und Informationen im Team gezielt weiterzugeben. Daher müssen sie in Telefongesprächen mit Kunden:innen freundlich, zugewandt und gleichzeitig diplomatisch und durchsetzungsfähig auftreten. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Pulmobox 2.0 - Beratungshilfe zur Inhalationstherapie

Die Industrie entwickelt unentwegt neue Geräte („Devices“) zur inhalativen Applikation von Medikamenten bei Atemwegserkrankung. Die Fehlerquote bei der Anwendung inhalativer Arzneimittel liegt bei knapp 80%. Durch eine effektive Beratung kann der:die Apotheker:in die Quote auf 21% senken (VITA-Studie der ABDA). In unserem Seminar werden die häufigsten und wichtigsten Devices und Inhalationshilfen sowie deren Handhabung vorgestellt und praktisch erprobt. Dabei vermitteln die Referenten:innen hilfreiche Tricks und Tipps für konkrete Beratungssituationen und die Demonstrationen der, für die Patienten:innen, neuen Geräte. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].