Weiterbildung

Veranstaltungen der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg im 2. Halbjahr 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden wir zahlreiche Veranstaltungen in einem Web-Format anbieten. Dies ist aber leider nicht bei allen für die zweite Jahreshälfte geplanten Weiterbildungsseminaren möglich. Einige Veranstaltungen werden wir daher unter Einhaltung des Hygienekonzeptes der LAK BW als Präsenzveranstaltungen durchführen. Wir bitten jedoch um ihr Verständnis, dass auch einige Veranstaltungen Corona-bedingt verlegt oder abgesagt werden müssen. Genauere Informationen, ob und in welchem Format Ihr Seminar stattfindet, entnehmen Sie bitte dem Weiterbildungsseminarplan.

Einführung

Bilden Sie sich weiter!

Mit einer Weiterbildung können Sie sich auf ein bestimmtes Gebiet oder einen Bereich spezialisieren. Diese zusätzliche Qualifikation ist ein Allein­stellungs­merkmal und ein echter Pluspunkt für das Beratungs­angebot in Ihrer Apotheke. Anders als bei einer Fortbildung informieren Sie sich nicht punktuell zu einem Thema. Sie steigen tief in die Materie ein und erwerben Spezial­kenntnisse und Fähigkeiten. [weiter]

Gebietsweiterbildung

Neben 120 Seminar­stunden, einer Projektarbeit, einem Weiter­bildungs­buch und einer Prüfung absolvieren Sie eine dreijährige Weiter­bildungs­zeit in einer anerkannten Weiter­bildungs­stätte. Nach erfolgreicher Teilnahme dürfen die Teilnehmer den Titel „Fachapotheker für ...“ führen.

- Allgemeinpharmazie
- Schwerpunkt Diabetes
- Arzneimittelinformation
- Klinische Pharmazie
- Pharmazeutische Analytik und Technologie
- Pharmazeutische Technologie
- Pharmazeutische Analytik
- Öffentliches Gesundheitswesen
- Toxikologie und Ökologie

Bereichsweiterbildung

Die Bereichs­weiterbildung umfasst 80 bzw. 100 Seminar­stunden, eine Projekt­arbeit und schließt mit einer Prüfung ab. Nach erfolgreicher Teilnahme dürfen die Teilnehmer die entsprechende Bereichbezeichnung führen.

- Ernährungsberatung
- Geriatrische Pharmazie
- Homöopathie und Natur­heil­kunde
- Infektiologie
- Onkologische Pharmazie
- Prävention und Gesundheits­förderung

Zertifikatskurs 'Clinical Pharmacy' an der Uni Tübingen

Der Zertifikatskurs "Clinical Pharmacy" wird seit 1997 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmazie (DGKPha), dem Bundesverband deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) e.V. sowie der Landesapothekerkammer Baden Württemberg an der Universität Tübingen als vierwöchiger Kurs für Apotheker und Apothekerinnen mit Interesse an Klinischer Pharmazie angeboten. [weiter]