Pressemeldungen 2021

LAK BW Nachwuchsoffensive

06.10.2021 Dein Rezept für die Zukunft! - Unter diesem Motto steht die Nachwuchsoffensive der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Aktuell ist der Fachkräftemangel eine der größten Herausforderungen in allen Bereichen der Pharmazie. Die Agentur für Arbeit stuft den Beruf „Apotheker:in“ offiziell als Mangelberuf ein. Dies betrifft jedoch nicht nur den Beruf „Apotheker:in“ sondern auch die anderen pharmazeutischen Berufe. PTA und PKA werden ebenfalls hän-deringend gesucht.mehr

Erster Deutscher Apothekertag 2021 als Hybridveranstaltung

24.09.2021 Von 22. -23. September 2021 fand der 56. Deutsche Apothekertag als Hybridveranstaltung statt. In der Hauptversammlung diskutieren die mehr als 300 Delegierten aus 17 Apothekerkammern und 17 Apothekerverbänden über etwa 50 Anträge aus verschiedenen Themengebieten. mehr

Dr. Martin Braun: Neuer Kammerpräsident in Baden-Württemberg

16.09.2021 Dr. Martin Braun, der die deutschen Produktionsstandorte der Schwabe-Gruppe leitet, ist neuer Präsident der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Er wurde auf der gestrigen konstituierenden Sitzung der Vertreterversammlung der Kammer ins Amt gewählt. Braun, der keine Gegenkandidierenden hatte, erhielt 59 von 66 abgegebenen Stimmen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Günter Hanke an, der nicht mehr kandidierte. mehr

Wahlradar Gesundheit

14.09.2021 Prominenter Direktkandidat als Teilnehmer im „Wahlradar Gesund-heit“ - Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) zur Lage des Gesundheitswesens vor Ort.mehr

Modellvorhaben Grippeschutzimpfung in Apotheken – Schulungskampagne erfolgreich gestartet

20.07.2021 Die Apotheker:innen in Baden-Württemberg impfen ab Herbst gegen die Grippe. Zum 01.09.2021 startet das Modellprojekt in drei Modellregionen.mehr

COVID-19-Schutzimpfung in Arztpraxen - Bestellung und Belieferung durch Apotheken erfolgreich

19.05.2021 Vertragsarztpraxen können seit Anfang April ihre Patienten gegen SARS-CoV-2 impfen und haben der Impfkampagne in Deutschland Schub gege-ben. Die Impfstoffe werden über den pharmazeutischen Großhandel und die Apotheken an die Arztpraxen verteilt.mehr

Öffentliche Apotheken bilden tragende Säule der Teststrategie

10.05.2021 Seit gut vier Monaten dürfen die Vor-Ort-Apotheken unter Einhaltung der Auflagen testen. Die öffentlichen Apotheken bilden ein Viertel aller Corona-Teststellen in Deutschland. Das ist ein enormer Erfolg und den motivierten Apothekerinnen und Apothekern zu verdanken, die neben ihrem Tagesgeschäft und der Maskenausgabe Testzentren teilweise gemeinschaftlich mit anderen Apotheken aus dem Nichts erschaffen haben.mehr

Testkonzept für Mitarbeiter*innen der LAK-Geschäftsstelle

21.04.2021 Neben einer Beschleunigung der Impfstrategie ist das Angebot von Schnell- und Selbsttests ein wesentlicher Baustein, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Zahlreiche Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern bereits entsprechende Tests an.mehr

Die LAK - Mediathek geht online

17.03.2021 Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg erweitert ihr Online-Fortbildungsangebot um regelmäßig erscheinende Fortbildungsvideos. mehr

Kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests durch Apotheken

10.03.2021 Änderung der Coronavirus-Testverordnung des Bundes: Testangebot derApothekerschaft bleibt wichtiger Bestandteil der Pandemiebekämpfung.mehr

Apothekenpersonal, das Corona-Tests durchführt, kann sich gegen Corona impfen lassen

25.02.2021 „Apothekenpersonal, das bei der Durchführung von Antigen-Schnelltests eingesetzt wird, muss vorrangig geimpft werden“ forderte der Präsident der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg, Dr. Günther Hanke. „Die Apotheke vor Ort...mehr

Corona-Antigen-Schnelltests durch Apotheken

18.01.2021 Die Corona-Testverordnung des Bundes sieht nun ausdrücklich Apotheken als niedrigschwellige Anlaufstelle für Corona-Schnelltests vor. Nun ist es offiziell: Apotheker sollen als niedrigschwellige Anlaufstelle bei asymptomatischen Patienten, auch Indikationstests, beispielsweise zum Nachweis der Infektionsfreiheit zum Quarantäneende, durchführen. Diese sieht nun die neuen Corona Testverordnung des BMG vor. Die Befugnis Antigen-Schnelltests durchzuführen gab es jedoch schon seit Dezember 2020. Engagierte Kollegen haben diese neue Kompetenz bereits genutzt und beispielhafte Projekte ins Leben gerufen.mehr