Aktuell

Meldepflichten - Änderung der Meldeordnung seit 02.11.2018 in Kraft

21.02.2019 Mit Inkrafttreten der Meldeordnung zum 02.11.2018 haben sich einige Änderungen ergeben, insbesondere für angestellte Apotheker und Apothekerinnen . Alle Apotheker und Apothekerinnen sind für die richtige und vollständige Meldung ihrer Daten selbst verantwortlich.mehr

Ende der Nutzungsrechte für Videos und Radiospots mit Hoëcker

21.02.2019 Bitte überprüfen Sie, ob Sie die Filme oder Radiospots online eingebunden haben (z.B. auf Ihrer Webseite, Ihrem YouTube- oder Facebook-Kanal). Sollte dies der Fall sein, möchten wir Sie bitten, die entsprechenden Dateien oder Verlinkungen fristgerecht bis zum 28. Februar 2019 zu entfernen.mehr

securPharm-Start

06.02.2019 Ab 9. Februar 2019 gilt die delegierte Verordnung zur Fälschungsschutzrichtlinie und securPharm geht an den Start. Inzwischen stehen aktuelle Informationen für die Anlaufphase in Apotheken zur Verfügung.mehr

Apothekergarten auf der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 - Weiterhin Apotheker als Referenten gesucht!

04.02.2019 Der Apothekergarten präsentiert Arzneipflanzen nach Anwendungsgebieten sortiert. Das Herzstück des Gartens bildet der „Experimentiertisch“, an dem neben dem Tastsinn auch der Geruchssinn angesprochen wird. An Wochenenden und an...mehr

Bekanntmachung nach § 79 Abs. 5 Arzneimittelgesetz (AMG) zu saisonalen Influenza-Impfstoffen

10.12.2018 Am 23. November 2018 hat das Bundesministerium für Gesundheit einen Versorgungsmangel beim saisonalen Grippe-Impfstoff offiziell im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Der vorliegende Versorgungsmangel ermöglicht es den zuständigen Behörden der Länder, nach Maßgabe des § 79 Abs. 5 und 6 AMG im Einzelfall ein befristetes Abweichen von den Vorgaben des AMG zu gestatten.mehr

Pharmazeuten im Praktikum - Einstieg in die Apothekenpraxis

06.12.2018 Zum 1.11. haben viele Pharmazeuten im Praktikum Ihre praktische Ausbildung begonnen. Das an der Universität erworbene theoretische Wissen in den praktischen Apothekenalltag umzusetzen, ist eine große Herausforderung. Eine Hilfestellung hierfür bieten die pharmazeutischen Arbeitszirkel für Apothekeneinsteiger, kurz APOPRAX. Pharmazeutische Arbeitszirkel treffen sich ca. alle sechs Wochen (2-3 Stunden, in der Regel an einem Samstagnachmittag oder Mittwochabend), um Beratungsthemen für die Apothekenpraxis zu bearbeiten. Ein Arbeitszirkel besteht aus 10 - 15 Teilnehmern und wird von einem Moderator (Offizin-Apotheker/in) betreut. Die Teilnahme an den pharmazeutischen Arbeitszirkeln ist kostenlos. mehr

Mustervereinbarung der LAK und LÄK für den Sichtbezug in der Apotheke

04.12.2018 Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg hat zusammen mit der Landesärztekammer Baden-Württemberg eine Mustervereinbarung verfasst, welche als Vorlage für die erforderliche schriftliche Vereinbarung zur Überlassung von Substitutionsmitteln zum unmittelbaren Verbrauch (Sichtbezug) im Rahmen der Opioidsubstitution in der Apotheke verwendet werden kann. Sichtbezug in der Apotheke bedarf zwingend einer Vereinbarung zwischen Arzt und Apothekenleiter, die in schriftlicher oder elektronischer Form vorliegen muss.mehr

Apotheker kümmern sich um Arzneimittelrückstände im Wasser

12.11.2018 Immer wieder werden Rückstände von Medikamenten in der Umwelt nachgewiesen. Apotheker können durch ihre Beratung dazu beitragen, dass weniger Arzneimittelrückstände ins Abwasser gelangen. Damit beschäftigte sich eine Fortbildung der Landesapothekerkammer BW, die durch das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung konzipiert wurde.mehr

Engpässe von Impfstoffen online melden

05.11.2018 Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bietet seit Mitte Oktober 2018 ein Online-Formular zur Meldung vermuteter Engpässe von Impfstoffen an. Aktuell ruft das PEI auch die Apotheken zur Nutzung des Meldeformulars auf, um beispielsweise die regionale Versorgungslage mit Influenzaimpfstoffen zu untersuchen.mehr

GERDA: Projekt zum elektronischen Rezept in Baden- Württemberg

24.10.2018 Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet weiter voran. Damit Patienten im vollen Umfang von innovativen Angeboten wie der Telemedizin profitieren können, hat die baden-württembergische Apothekerschaft jetzt die Einführung des elektronischen Rezepts auf den Weg gebracht. mehr