Aktuell

Patienten profitieren: BW Spitze bei Apothekerweiterbildungen

19.04.2017 In Baden-Württemberg bilden sich Apothekerinnen und Apotheker bundesweit am häufigsten weiter. Patienten profitieren durch eine bessere Beratung in der Apotheke oder eine optimierte Arzneimitteltherapie im Krankenhaus. mehr

Pharmacon Meran: Die perfekte Verbindung von Wissenschaft und Networking

06.04.2017 Auf dem pharmacon in Meran vom 21. bis zum 26. Mai 2017 werden drei spannende Themen im Mittelpunkt stehen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gastrointestinaltrakt, Tumortherapie. Einen ersten Blick auf die hochwertigen Inhalte der Vorträge können Sie auf der Pharmacon-Homepage werfen.Die perfekte... mehr

„Abgehackte“ Aushänge von Apothekennotdiensten

06.04.2017 Apotheken, die in letzter Zeit Aushänge aus unserem Notdienstportal  hergestellt hatten, wunderten sich, dass diese mit „abgehackten“ Buchstaben gedruckt wurden, was wenig repräsentativ aussieht. Der Fehler ist ein Problem im Browser Mozilla Firefox in der neuesten Version 52. Ein Eintrag im... mehr

Immer mehr Apothekerinnen in öffentlichen Apotheken

05.04.2017 Während die Zahl der öffentlichen Apotheken in Baden-Württemberg kontinuierlich sinkt, steigt die Zahl der beschäftigten Apotheker an. In den öffentlichen Apotheken in Baden-Württemberg arbeiten erstmals über 7.000 Apothekerinnen und Apotheker. mehr

LAK Präsident Dr. Hanke: Wer versteht die SPD?

31.03.2017 In der aktuellen Ausgabe der LAK-Mitgliederzeitung cosmas äußert sich LAK-Präsident Dr. Günther Hanke kritisch zur Blockadehaltung der SPD in Sachen Rx-Versandverbot. Die SPD unterstütze ausländische Kapitalunternehmern und Finanzinvestoren und schade damit dem solidarisch finanzierten, deutschen Gesundheitswesen. mehr

Über 122.000 Bürger in BW unterschreiben für Apotheken vor Ort

15.03.2017 Schon mehr als 122.000 Menschen in Baden-Württemberg haben sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt und Schutz der wohnortnahen Apotheken zwischen Bodensee und dem Odenwald ausgesprochen. Das ist der bisherige Stand der Auswertung für die Unterschriftenaktion „Gesundheitssystem in Gefahr“, die zwischen Weihnachten und Ende Februar in baden-württembergischen Apotheken als Teil einer bundesweiten Aktion lief. mehr

Apotheken in BW stellen mehr Arzneimittel selbst her

10.03.2017 Im Jahr 2016 haben die öffentlichen Apotheken in Baden-Württemberg 926.000 so genannte allgemeine Rezepturen, wie z. B. Kapseln oder Salben, für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Rezepturen sind Arzneimittel, die in der Apotheke individuell für einen Patienten angefertigt werden. mehr

Cannabis als Medizin

10.03.2017 Am 10. März 2017 sind die notwendigen gesetzlichen Änderungen in Kraft getreten, die die Möglichkeiten der Verschreibung von Cannabis als Medizin erweitern. Daher können jetzt auch Cannabisblüten und Cannabisextrakt als Rezepturarzneimittel verschrieben und über die Apotheke bezogen werden. mehr

Medizinisches Cannabis aus Apotheken: Was Patienten wissen sollten

08.03.2017 Bald können Ärzte im Rahmen ihrer Therapiefreiheit im Einzelfall medizinischen Cannabis verordnen. Ein entsprechendes Gesetz soll noch im März in Kraft treten. „Jede Apotheke kann dann nach einer ärztlichen Verordnung Rezepturarzneimittel mit Cannabis herstellen und abgeben“, sagt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. mehr

Das Vorstandstelefon

09.02.2017 Jeden Monat beantwortet ein Vorstandsmitglied der Landesapothekerkammer Ihre Fragen zur Vorstandsarbeit der LAK. Am 10. April 2017 von 12-14 Uhr wird Daniela Klebes unter der Telefonnummer 0711 9934746 ein offenes Ohr für Ihre Anliegen haben. Sie können die Positionen der LAK zur aktuellen... mehr