Aktuell

Aktualisierter Leitfaden „Arzneimittelmissbrauch“

16.04.2018 Die Bundesapothekerkammer hat ihren Leitfaden „Arzneimittelmissbrauch – Leitfaden für die apothekerliche Praxis“ aktualisiert. Dieser Leitfaden erläutert wichtige Fachbegriffe und geht auf die bestehenden gesetzlichen...mehr

Ein Jahr medizinisches Cannabis: Bessere Patientenversorgung und mehr Verschreibungen

08.03.2018 Berlin. Ein Jahr „Cannabisgesetz“: Seit dem 10. März 2017 können Ärzte ihren schwerkranken Patienten im Einzelfall Cannabisblüten als Rezepturarzneimittel verordnen. „Vor allem für Patienten, die zuvor Cannabis über eine...mehr

Ausländische Apotheker: Über 100 Fachsprachenprüfungen in 2017

06.03.2018 Wer in Deutschland als Apothekerin oder Apotheker mit ausländischem Bildungsabschluss tätig werden möchte, benötigt eine Berufserlaubnis oder die Approbation. Für die Ausübung der Berufstätigkeit müssen Apothekerinnen und Apotheker zusätzlich berufsspezifische Fachsprachenkenntnisse nachweisen. Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg hat seit 2015 über 200 solcher Fachsprachenprüfungen durchgeführt.mehr

ABDA-Imagekampagne: Ab 08. März neue Plakate bestellen!

06.03.2018 2018 startet die Imagekampagne der Apotheken bereits in das fünfte Jahr. Seit dem letzten Jahr beschreibt sie mit bewegenden Geschichten aus der Patientenperspektive, wie die Apotheke vor Ort eine wichtige Stütze in schweren Zeiten sein kann. Diesen erfolgreichen Ansatz greift die Kampagne auch im neuen Jahr auf, aber unter dem neuen Motto „Einfach unverzichtbar“. Denn die Präsenzapotheke ist nicht nur „näher am Patienten“, wie es der bisherige Kampagnen-Claim formuliert hat. Mehr noch ist sie schlicht unverzichtbar für die wohnortnahe Gesundheitsversorgung.mehr

Weiterbildungsstipendium

14.02.2018  Hat Ihre PKA oder PTA die Berufsausbildung mit 1,9 oder besser abgeschlossen? Mit dem Weiterbildungsstipendium unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) junge Menschen, die in Ausbildung und Beruf...mehr

Ausgabe von Heilberufsausweisen und Institutionskarten durch die Landesapothekerkammer

12.02.2018 Zum 01. Januar 2019 wird der elektronische Medikationsplan flächendeckend eingeführt. Er soll einen elektronischen Datenaustausch zwischen Ärzten und Apotheken mithilfe der verschlüsselten Datenspeicherung auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) des Versicherten gewährleisten. Der Zugriff auf Daten der eGK erfolgt in der Apotheke dabei unter Einsatz eines elektronischen Heilberufsausweises (HBA) sowie der so genannten Institutionskarte (SMC-B). Sie dient der Identifizierung der Apotheke in der Telematikinfrastruktur und unterstützt damit den Einsatz des HBA.mehr

Erleichterung über Koalitionsvertrag: Stärkung der Apotheken vor Ort als Ziel

07.02.2018 Mit Erleichterung reagieren Deutschlands Apotheker auf die Ankündigung im heute veröffentlichten Koalitionsvertrag, die Apotheken vor Ort zu stärken. CDU, CSU und SPD wollen die bundesweite Gleichpreisigkeit von rezeptpflichtigen...mehr

Rezeptsammelstellen: Apotheken sichern Versorgung

02.02.2018 Die Zahl der Apotheken in Baden-Württemberg ist in den letzten zehn Jahren um circa 250 gesunken. Damit werden in manchen Regionen die Wege zur nächstgelegenen Apotheke weiter. Dort, wo die Entfernung zur nächsten Apotheke groß...mehr

Aktualisierte Leitlinie zur Opioidsubstitution

21.12.2017 Die Bundesapothekerkammer hat ihre Leitlinie zur Herstellung und Abgabe der Betäubungsmittel zur Opioidsubstitution aktualisiert. Aufgrund der Änderungen zur Substitutionsbehandlung in der...mehr

Notdienst der Apotheken – auch an den Feiertagen

19.12.2017 Mit dem „Apothekenfinder 22 8 33“ und dem LAK-Notdienstportal finden Sie schnell zur nächstgelegenen Notdienst-Apotheke.mehr