Ernährungsberatung

Sehr viele Erkrankungen sind ernährungsbedingt oder können durch diätetische Maßnahmen und geeignete Ernährung positiv beeinflusst werden.

Die Weiterbildung "Ernährungsberatung" vermittelt Ihnen Kenntnisse zur Entstehung oder Manifestation ernährungsabhängiger Erkrankungen und wie Sie diese verhindern oder in Ihrer Entwicklung günstig beeinflussen können. In 100 Seminarstunden lernen Sie Besonderheiten bei der gesunden Ernährung des Säuglings, des Sportlers oder des älteren Menschen kennen.

Die Grundlage hierfür ist die Physiologie der Ernährung und die Nahrungsmittelkunde. Im weiteren Verlauf des Seminars werden verschiedene Erkrankungen und diätetische Möglichkeiten in deren Prävention und als therapieunterstützende Maßnahme besprochen, beispielsweise bei Diabetes, Adipositas oder Fettstoffwechselstörungen.

Weitere Schwerpunkte sind Wechselwirkungen von Arznei- und Nahrungsmitteln sowie die rechtliche Abgrenzung von Arznei- und Lebensmittel.

Darüber hinaus werden Ihnen psychologische Aspekte der Ernährungsberatung vermittelt: Welche Gründe gibt es für eine bestimmte Lebensmittelauswahl? Wie kann das Essverhalten verbessert werden? Im Kurs werden Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern Textentwürfe und apothekeneigene Informationen erarbeiten. Jeder Teilnehmer muss zum Abschluss eine eigene Aufgabe bearbeiten und vor der Gruppe vortragen.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie [hier].

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei Dagmar Laufer, Telefon 0711 99347-36, E-Mail: dagmar.laufer(at)lak-bw.de