Seminare 2019

Fortbildungsseminare

Rationale Phytotherapie: Atemwegserkrankungen - Was können Phytopharmaka leisten?, Ellwangen, 06.02.2020

Details
 

Beschreibung

Ein therapeutischer Einsatz von Arzneipflanzen hat eine lange Tradition in Pharmazie und Medizin und stellt im Wesentlichen den Ursprung unseres heutigen Arzneimittelschatzes dar. Genau charakterisierte Spezialextrakte aus definierten Pflanzenteilen stellen jedoch aktuell „die Wirkstoffe“ eines zu empfehlenden Phytopharmakons im Sinne einer Evidenz-basierten Anwendung dar.
Tausendfach wird täglich in den Apotheken nach Arzneimitteln gegen das Symptom „Husten“ und „Schnupfen“ gefragt. Hierbei wird bereits vor der Auswahl eines entsprechenden Mittels ein hohes Maß an pharmazeutisch-medizinischer Kompetenz gefordert, wo doch der Arzneimittelmarkt eine Vielzahl an Präparaten gegen Erkältungskrankheiten beinhaltet. Gerade in dieser Indikation sind zahlreiche Phytopharmaka basierend auf verschiedenen Arzneipflanzen erhältlich, wobei die Wirksamkeit in unterschiedlichem Maße belegt ist.
Im Rahmen dieses Vortrages werden u.a. Thymian-, Eibisch-, Efeu- und Pelargonium-haltige Arzneimittel vorgestellt und auf Basis vorhandener klinischer Daten kritisch bewertet. Weiterhin wird diese Bewertung mit der Wirksamkeit chemisch-synthetischer Wirkstoffe gegen Husten in Relation gesetzt. Wesentliches Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein sicheres Beraten in der Apotheke im Sinne einer Evidenz-basierten Phytomedizin in Bezug auf die genannten Arzneipflanzen zu ermöglichen. Nicht zu vergessen ist dabei das Wissen um ggf. vorhandene Risiken oder unerwünschte Arzneimittelwirkungen.

Referenten

Dr. Christian Ude  (Apotheker)
Dr. Mario Wurglics

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Do, 06.02.2020, 19:30 ‐ 21:00 Uhr
73479 Ellwangen
Kreisberufsschulzentrum Ellwangen PTA-Schule, Berliner Straße 19

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich!

Die Teilnahme ist kostenlos