Seminare 2020

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Pilzlehrwanderung im Schurwald bei Ebersbach a.d. Fils, 04.10.2020

Details | Anmeldung
Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich. Alle Plätze sind belegt! Eine Anmeldung für die Warteliste ist trotzdem möglich.

Beschreibung

Die ausgedehnten Wälder des Schurwaldes liegen auf den geologischen Schichten des Keupers. Beim Durchwandern der Taleinschnitte zur Hochfläche durchquert man Kieselsandstein, Obere Bunte Mergel, Stubensandstein und Knollenmergel. Obenauf liegen die unteren Schichten des Schwarzen Juras, überdeckt von eiszeitlichem Lös. Diese geologische Konstellation bedingt gute Wasserversorgung und kalkarme Böden an den Talflanken. Die Wälder sind aus verschiedenen Nadel- und Laubbäumen aufgebaut. Fichte, Weißtanne und Waldkiefer sind wichtige Mykorrhizapartner auffälliger Gift- und Speisepilze. Die eingestreuten Laubbäume vergrößern den Artenreichtum an Pilzen. Während der Exkursion werden die diagnostisch relevanten Merkmale von Gift- und Speisepilzen im Vordergrund stehen. Das Verständnis der ökologischen Rolle der Pilze erleichtert aber zusätzlich das Erkennen der Arten, weswegen dieser Aspekt mit einfließt.
Zeit: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz im Nassachtal nördl. Diegelsberg an der L 1152 zwischen Ebersbach a.d. Fils und Baiereck.
Info: Bitte Rucksackverpflegung mitnehmen, da bei gutem Wetter keine Mittagseinkehr vorgesehen ist. Ein Sammelkörbchen kann bei Bedarf hilfreich sein, Pilzbestimmungsbücher werden während des Tages vorgestellt. Die Exkursion ist für Einsteiger und fortgeschrittene Pilzinteressierte geeignet.
Teilnehmergebühr: 35,- Euro

Referenten

Wolfgang Decrusch  (Biologe)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

So, 04.10.2020, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32192

Die Teilnehmergebühr beträgt 35,00 EUR pro Person.