Seminare 2020

Fortbildungsseminare

Behandlung von schlecht heilenden Wunden, Karlsruhe, 22.01.2020

Details
 

Beschreibung

In Deutschland leiden circa 1,5 Millionen Menschen an einem Dekubitus, mehr als eine Million Personen an einem Ulcus cruris (die Dunkelziffer ist in etwa noch einmal so hoch) und zwischen 400.000 bis 600.000 Menschen an einem diabetischen Fuß.
Da diese oft chronischen Wunden überwiegend bei der älteren Bevölkerung anzutreffen sind, wird die Zahl der Betroffenen, bedingt durch die demographische Entwicklung, in den nächsten Jahren in Deutschland weiter ansteigen.

Die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung von schlecht heilenden Wunden ist eine ursächliche Wundtherapie auf der Basis einer effektiven Diagnostik.
Mit einem fundierten Fachwissen auf diesem Gebiet kann die öffentliche Apotheke als vertrauter Ansprechpartner deshalb eine große Hilfe für ältere Menschen und pflegende Angehörige sein.

Referenten

Martin Huber

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Mi, 22.01.2020, 20:15 ‐ 21:45 Uhr
76131 Karlsruhe
Universität Karlsruhe (KIT) Bauingenieurkollegiengebäude 10.50 (Hochhaus am Durlacher Tor), 

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich!

Die Teilnahme ist kostenlos