Aktuell

Standardisierte Rückmeldung zur Rezeptschreibung

20.09.2016 Im Rahmen einer Studie wurde am Universitätsklinikum Heidelberg ein Feedbackbogen entwickelt und getestet, mit dem Apotheken in Baden-Württemberg eine standardisierte Rückmeldung zur Rezeptschreibung an die verordnenden Ärzte geben können (siehe dazu auch cosmas 2/2014, 5/2014 sowie 2/2016).... mehr

Tag der Patientensicherheit: Apotheken optimieren Medikationsprozess

15.09.2016 Zum „Internationalen Tag der Patientensicherheit“ am 17. September 2016 erklären die Spitzenvertreter der Apothekerkammern Baden-Württemberg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein, Hessen und Westfalen-Lippe: „Apothekerinnen und Apotheker tragen als Lotsen zwischen den Patientinnen und Patienten sowie den Ärztinnen und Ärzten bereits heute entscheidend zu einer Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit und der Therapietreue bei.“ mehr

Dr. Günther Hanke bleibt Präsident – Vorstand neu gewählt

15.09.2016 Dr. Günther Hanke bleibt Präsident der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK). In der konstituierenden Sitzung der LAK-Vertreterversammlung vom 14. September wurde Hanke wiedergewählt. Als Vizepräsidentin wählten die Delegierten Apothekerin Silke Laubscher aus Heidelberg.Alle fünf Jahre... mehr

Durch Fortbildung kostenlos zur Expopharm

26.08.2016 Die Fortbildung der Apothekerinnen und Apotheker ist ein Kernanliegen der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Auch auf der diesjährigen expopharm vom 12.10. bis zum 15.10.2016 in München gibt es ein breites Fortbildungsangebot, welches von der Avoxa - Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH organisiert wird. mehr

Arzneimittel in BW: Häufig gespritzt, inhaliert oder eingetropft

17.08.2016 Bei fast jedem dritten verordneten Arzneimittel benötigen die Patienten in Baden-Württemberg schon allein deshalb eine intensive Beratung, weil die Einnahme des Präparats kompliziert ist. So müssen Patienten beachten, dass bestimmte Arzneimittel nicht geteilt werden dürfen. Andere Präparate sind in der Anwendung schwierig, da sie gespritzt oder inhaliert werden. mehr

Schwere Mängel bei Zulassungsstudien eines indischen Unternehmens

10.08.2016 Abgabe von betroffenen Generika in Apotheken ab 11. August 2016 gestoppt. Erneute Zweifel an einem indischen Auftragsforschungsunternehmen, das Daten für die Arzneimittelzulassung erheben sollte: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat eine Liste der Medikamente veröffentlicht, deren Zulassung wegen schwerer Mängel in der Durchführung von für die Zulassung relevanten Studien, einschließlich Manipulation von Probandenproben, ab 11. August 2016 ruhen wird. mehr

Tag der Patientensicherheit

28.07.2016 Das Aktionsbündnis Patientensicherheit veranstaltet jedes Jahr am 17. September den Internationalen Tag der Patientensicherheit. Dieses Jahr hat der bundesweite Aktionstag den Schwerpunkt „Medikationssicherheit“. Der Aktionstag soll alle Beteiligen für die Risiken bei der Anwendung von Medikamenten... mehr

hexavalenter Impfstoff Hexyon® - Allgemeinverfügung

19.07.2016 Um dem Versorgungsmangel hinsichtlich des in Deutschland zugelassenen hexavalentem Impfstoff gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten (Pertussis), Hepatitis B, Kinderlähmung (Poliomyelitis) und Haemophilus influenzae Typ b zu begegnen, haben die Regierungspräsidien in Baden-Württemberg eine Allgemeinverfügung erlassen. Durch diese wird Großhändlern und Apotheken in Baden-Württemberg das Inverkehrbringen bestimmter Chargen dieses Arzneimittels in (teilweise) französischer beziehungsweise italienischer Aufmachung gestattet. mehr

Wahlergebnis der Kammerwahl 2016

14.07.2016 Die Wahl zur 16. Vertreterversammlung ist abgeschlossen. Unter der Leitung von Wahlleiter Uwe Kriessler haben die Mitglieder des Wahlausschusses die Stimmen ausgezählt. Die gewählten Vertreterinnen und Vertreter sowie die Ersatzdelegierten finden Sie in der nachfolgenden Aufstellung. Die... mehr

Apotheken in BW: Über 1,6 Mio Arzneimittel im Jahr 2015 angefertigt

11.04.2016 Im Jahr 2015 haben die 2.570 öffentlichen Apotheken in Baden-Württemberg rund 1,6 Millionen Rezepturen für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Rezepturen sind Arzneimittel, die in der Apotheke individuell für einen Patienten angefertigt werden. Dadurch ist es... mehr