Aktuell

Über 122.000 Bürger in BW unterschreiben für Apotheken vor Ort

15.03.2017 Schon mehr als 122.000 Menschen in Baden-Württemberg haben sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt und Schutz der wohnortnahen Apotheken zwischen Bodensee und dem Odenwald ausgesprochen. Das ist der bisherige Stand der Auswertung für die Unterschriftenaktion „Gesundheitssystem in Gefahr“, die zwischen Weihnachten und Ende Februar in baden-württembergischen Apotheken als Teil einer bundesweiten Aktion lief. mehr

Apotheken in BW stellen mehr Arzneimittel selbst her

10.03.2017 Im Jahr 2016 haben die öffentlichen Apotheken in Baden-Württemberg 926.000 so genannte allgemeine Rezepturen, wie z. B. Kapseln oder Salben, für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Rezepturen sind Arzneimittel, die in der Apotheke individuell für einen Patienten angefertigt werden. mehr

Cannabis als Medizin

10.03.2017 Am 10. März 2017 sind die notwendigen gesetzlichen Änderungen in Kraft getreten, die die Möglichkeiten der Verschreibung von Cannabis als Medizin erweitern. Daher können jetzt auch Cannabisblüten und Cannabisextrakt als Rezepturarzneimittel verschrieben und über die Apotheke bezogen werden. mehr

Medizinisches Cannabis aus Apotheken: Was Patienten wissen sollten

08.03.2017 Bald können Ärzte im Rahmen ihrer Therapiefreiheit im Einzelfall medizinischen Cannabis verordnen. Ein entsprechendes Gesetz soll noch im März in Kraft treten. „Jede Apotheke kann dann nach einer ärztlichen Verordnung Rezepturarzneimittel mit Cannabis herstellen und abgeben“, sagt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. mehr

Apothekenschließung während der Fastnachtszeit

09.02.2017 Apotheken dürfen, soweit sie nicht zum Notdienst eingeteilt sind, am Rosenmontag und Fastnachtsdienstag geschlossen halten. Rechtsgrundlage dafür ist die Allgemeinverfügung der LAK zur Dienstbereitschaft in der Fassung vom 25.04.2012 (siehe Kammerhandbuch C4.5). Am Donnerstag vor dem... mehr

Das Vorstandstelefon

09.02.2017 Jeden Monat beantwortet ein Vorstandsmitglied der Landesapothekerkammer Ihre Fragen zur Vorstandsarbeit der LAK. Am 15. März 2017 von 12-14 Uhr wird Tilmann Schöll unter der Telefonnummer 0711 9934746 ein offenes Ohr für Ihre Anliegen haben. Sie können die Positionen der LAK zur aktuellen... mehr

Medikationsanalyse: Apotheker helfen bei Medikationsproblemen

20.01.2017 Patienten, die ihre Medikation von einem Apotheker überprüfen lassen, haben anschließend weniger arzneimittelbezogene Probleme und erhalten wichtige Anwendungshinweise. Das ist das Ergebnis einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg. mehr

Senden Sie mit uns ein starkes Signal der Apothekerschaft!

10.01.2017 Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes erlaubt ausländischen Arzneimittel-Versandhändlern, die geltende Arzneimittelpreisbindung zu unterwandern. Dadurch werden die Apotheken vor Ort geschwächt und eines der besten Gesundheitssysteme der Welt gefährdet. Aus diesem Grund startete am 20.... mehr

Gesetzentwurf: Verbot von Rx-Versandhandel ist richtiger Schritt

13.12.2016 Berlin – Zu dem vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegten Referentenentwurf für ein Gesetz zum Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln erklärt Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.: "Es ist richtig,... mehr

Resolution: Arzneimittelpreisverordnung erhalten – Rx-Versand verbieten!

17.11.2016 Resolution der Vertreterversammlung der Landesapothekerkammer Baden-WürttembergDie Vertreterversammlung der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg ist entsetzt über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 19. Oktober 2016. Demnach sind ausländische Versandapotheken,die... mehr