Apotheker:innen - Ausländische Bildungsabschlüsse

Wer als Apotheker:in mit ausländischem Bildungsabschluss in Baden-Württemberg tätig werden möchte, benötigt eine Berufserlaubnis oder die Approbation.

Informationen zum Anerkennungsverfahren ausländischer Bildungsabschlüsse

Merkblatt Anerkennungsverfahren ausländischer Bildungsabschlüsse [pdf]
Antrag auf Erteilung der Berufserlaubnis als Apotheker/in [pdf]
Antrag auf Erteilung der Approbation als Apotheker/in bei im Ausland erworbener Berufsqualifikation:
Drittstaat [pdf] EU [pdf]
Informationsblatt Kenntnisprüfung [pdf]
Info-Flyer Berufliche Anerkennung Akademischer Heilberufe [pdf]

Fachsprachenprüfung

Apothekerinnen und Apotheker, die Ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben, müssen Fachsprachenkenntnisse im berufsspezifischen Kontext orientiert am Sprachniveau C1 haben. Diese werden in der Fachsprachenprüfung nachgewiesen, die bei der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg abgelegt wird.

Informationen zur Fachsprachenprüfung
Informationsblatt Fachsprachenprüfung [pdf]
Anmeldeformular Fachsprachenprüfung [pdf]

Termine Fachsprachenprüfung

Die aktuellen Prüfungstermine finden Sie [hier]

 

Vorbereitungskurse Fachsprache Pharmazie

Die LAK bietet verschiedene Kurse zur Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung und die sprachlichen Herausforderungen in der Apotheke an.

 

ONLINE Kompaktkurs Fachsprache Pharmazie Februar 2022 (01.02.2022 - 11.02.2022)
Weitere Informationen finden Sie [hier] in unserem Seminarplan

ONLINE Kompaktkurs Fachsprache Pharmazie Mai 2022

Für 2022 sind weitere ONLINE-Kurse in Planung!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Isa Güthler, E-Mail: isa.guethler@lak-bw.de oder Telefon 0711 9934718.

IQ Maßnahme zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung für Apotheker:innen

Die Vorbereitungsmaßnahme, die Teil des IQ-Netzwerks Baden-Württemberg ist, richtet sich an Apotheker:innen, die eine Kenntnisprüfung mit dem 3. Prüfungsfach Klinische Pharmazie ablegen müssen. Die Maßnahme vermittelt neben ausgewählten fachlichen Kompetenzen, Methoden und Strategien zur Prüfungsvorbereitung. Sie schließt eine Beratung der Teilnehmenden, einen Methodenkompetenzkurs im Fach Klinische Pharmazie mit vertiefenden praktischen Übungen sowie die Teilnahme an den Begleitenden Unterrichtsveranstaltungen (Block I und II) ein.

In diesem Jahr können wir erneut zwei Kurse anbieten, sodass insgesamt 30 Personen an der IQ Maßnahme teilnehmen können. Zudem wurde die Maßnahme um weitere Module im Bereich Klinische Pharmazie erweitert.

Die Module und Termine für Kurs 1 (2022/1) finden Sie [hier].
Die Module und Termine für Kurs 2 (2022/2) finden Sie [hier].

Voraussetzung für eine Teilnahme an der Maßnahme ist ein Bescheid der zuständigen Behörde über eine Kenntnisprüfung mit dem dritten Prüfungsfach Klinische Pharmazie sowie die erfolgreich absolvierte C1-Fachsprachenprüfung Pharmazie. Zudem müssen Sie an allen Modulen teilnehmen. Eine Teilnahme z.B. nur am Methodenkompetenzkurs ist nicht möglich.

Die Maßnahme ist als Teil des IQ-Netzwerks Baden-Württemberg kostenfrei.

Bitte beachten Sie für die Anmeldung:
Die Anmeldung für Kurs 1 (2022/1) erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Louma Kalie: louma.kalie(at)lak-bw.de
Die Anmeldung für Kurs 2 (2022/2) erfolgt per E-Mail bei Frau Nadja Held: nadja.held(at)lak-bw.de

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarkt-integration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).