Seminare 2019

Fortbildungsseminare

Athina-Schulung, Göppingen, 19.01.2019 bis 20.01.2019

Details | 
 

Beschreibung

Die Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) stellt insbesondere vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und der damit einhergehenden Polymedikation eine zentrale Herausforderung für Apothekerinnen und Apotheker dar. Text: Als zukunftsorientierte pharmazeutische Dienstleistung hat sich das Medikationsmanagement bzw. die Medikationsanalyse etabliert. Unter dem Titel ATHINA (Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken) untersuchen Apothekerinnen und Apotheker mit dem sogenannten Brown-Bag-Check die Gesamtmedikation multimorbider Patienten auf ihre Sicherheit. Arzneimittelbezogene Probleme sollen so erkannt werden. Die Feststellung möglicher Dosierungsfehler, Interaktionen und Neben- oder Wechselwirkungen aufgrund von Polymedikation ist das primäre Ziel des Projektes. Anschließend werden mögliche Lösungsvorschläge erarbeitet.
Das ATHINA-Konzept -  Ihre Vorteile auf einen Blick:
• Ihre Patienten profitieren und bauen eine hohe Bindung zu Ihrer Apotheke auf.
• Ihre Apotheke schärft ihr pharmazeutisches Profil.
• Ihre Apotheke ist ein attraktiver Arbeitsplatz für jüngere Kollegen und Pharmazeuten im Praktikum (PhiPs).
• Sie haben selbst mehr Freude am Beruf.
Das bringen Sie mit:
• Zeit für die zweitägige ATHINA-Schulung
• Zeit für die Erprobung dieser Methode
• Unterstützung in Ihrem Team
• Computerkenntnisse und Laptop mit Windows Excel (Original, ab Version 2003)
• Durchhaltevermögen bei anfänglichen Rückschlägen
• Viel Lust auf Pharmazie
• Sie arbeiten mindestens 10 Std./Wo. in einer öffentlichen oder Krankenhausapotheke.  
Was haben Sie persönlich davon?
• Sie gehören zu den Kollegen, die einen systematischen Medikationscheck durchführen.
• Sie tragen zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei.
• Sie bekommen Fortbildungspunkte und ein Zertifikat.
Haben wir Sie neugierig gemacht? – So läuft das ATHINA-Projekt ab:
• Zweitägige Schulungsphase: Grundlagen Interaktionsmanagement, Einführung Medikationsmanagement, Fallbeispiele, Umsetzung von ATHINA.
• Praxisphase: 4 Patientenfälle in 4 Monaten (persönliche Betreuung durch eine Koordinationsstelle, fachliche Unterstützung durch ein Tutorenteam).
• Webinare: Interaktive Live-Online-Präsentationen von Fallbeispielen.





























































































































































































































































• Sie tragen zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei. • Sie bekommen Fortbildungspunkte und ein Zertifikat. Haben wir Sie neugierig gemacht? – So läuft das ATHINA-Projekt ab: • Zweitägige Schulungsphase: Grundlagen Interaktionsmanagement, Einführung Medikationsmanagement, Fallbeispiele, Umsetzung von ATHINA. • Praxisphase: 4 Patientenfälle in 4 Monaten (persönliche Betreuung durch eine Koordinationsstelle, fachliche Unterstützung durch ein Tutorenteam). • Webinare: Interaktive Live-Online-Präsentationen von Fallbeispielen.

Referenten

Dr. Katja Renner
Ina Richling, PharmD

Zielgruppe(n):

Apotheker/-in

Adressen und Anmeldung

Sa, 19.01.2019, 12:30 ‐ 20:30 Uhr
So, 20.01.2019, 08:00 ‐ 18:00 Uhr
73033 Göppingen
Hotel Hohenstaufen, Freihofstraße 64-66

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 31782

Die Teilnehmergebühr beträgt 245,00 EUR pro Person.