Seminare 2019

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Alpenexkursion Chiemgau, 23.06.2019 bis 29.06.2019

Details | Anmeldung
Es sind noch Restplätze frei! Es sind noch Restplätze frei!

Beschreibung

Das Chiemgauer Alpenvorland und die Chiemgauer Alpen sind ein extrem abwechslungsreiches Exkursionsgebiet. Markante, gut erschlossene Panoramagipfel lassen einen guten Zugang zu interessanten alpinen Standorten zu. Es gibt dichte Bergwälder und freie Almwiesen mit großem Blütenreichtum. Wo Felsmassive durch Wandersteige erschlossen sind, kann man den großen Reichtum des alpinen „Steingartens“ in Augenhöhe studieren. An wasserstauenden Schichten finden sich blütenreiche Quellfluren. Der Chiemgau hat großflächige, durch Stege erschlossene Moore und in der so genannten „Eiszerfallslandschaft“ der Eggstätter Seenplatte äußerst bemerkenswerte Kleinstmoore. Auch die Feuchtwiesen mit ihrem Orchideenreichtum an der Einmündung der Tiroler Ache in den Chiemsee können erwandert werden.

Programm
So., 23. Juni 2019: 14:00 Uhr Umgebungsexkursion Rohrdorf, ab 15:30 Uhr Stadtrundgang Rosenheim mit Besuch des Apothekergartens Rieder (in Stadtmitte Rosenheim) bis 18:00 Uhr, dann kurzer Einführungsvortrag. Gemeinsames Abendessen gegen 19:00 Uhr.
Mo., 24. Juni 2019: Alpine Vegetation im Hochries (1500m), Wanderung Richtung Spielberg.
Di., 25. Juni 2019: Feuchtwiesen der Tiroler Ache im Mündungsgebiet des Chiemsees.
Mi., 26. Juni 2019: Felsgesellschaften im Gebiet der Kampenwand (1600m).
Do., 27. Juni 2019: Chiemseemoore (Kendlmühlfilze oder Moore des Eggstätter Seengebietes).
Fr., 28. Juni 2019: Wendelsteinwanderung mit Abstieg zur Mittelalm (Mittelstation Zahnradbahn).
Sa., 29. Juni 2019: Rückfahrt mit Besuch der Chiemseewiesen um Neumühle (unweit Parkplatz Raststätte) oder des Walchsees (bei Rettenschöss im Kaisergebirge. Exkursionsende gegen 12:00 Uhr.

Info: Für die Tagesexkursionen sollten Sie Verpflegung und Getränke mitführen (auf den durch Bergbahnen zugänglichen Zielen ist Einkehr am Nachmittag möglich).
Bei Wettereinbrüchen können die Exkursionsziele umgestellt werden. Warme Kleidung mit Wind- und Regenschutz wird empfohlen, talabwärts sind bei Bedarf Stöcke zu empfehlen. Feste, knöchelhohe (!) Wanderbergschuhe mit Profil sind nötig (keine Halbschuhe) und werden dringend empfohlen. In den Mooren sind keine Gummistiefel zu empfehlen, da in der Regel Wegegebot auf Wanderwegen in den NSG herrscht!
Fast alle Exkursionsziele lassen sich nicht durch ÖVP erreichen, deswegen sind Fahrgemeinschaften in Absprache geplant. Für die Bergbahnen können Fahrkarten für mehrere Ziele (z.B. 4 Bergbahnziele 68 Euro) gewählt werden, näheres im Einführungsvortrag, ein kurzes Einführungsskript ist geplant.

Anfahrt: Wegen eventueller Anfälligkeit größerer Staus auf der Nordumgehung A99 (München), sollte man von Westen A8, A7 bis Memmingen, Landsberg, Weilheim, Bad Tölz dann erst A8 und A93 in Erwägung ziehen!
Unterkunft
: Hotel zur Post, Dorfplatz 14, 83101 Rohrdorf, www.post-rohrdorf.de. Übernachtung mit Halbpension reserviert. 60 Euro im DZ/Person, 99 Euro im EZ. Die Zimmerreservierung erfolgt ausschließlich über die LAK. Exkursionsteilnahme von Begleitpersonen nur nach vorheriger Anmeldung bei der LAK.

Referenten

Dr. Hermann Muhle  (Biologe)
Wolfgang Decrusch  (Biologe)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

So, 23.06.2019, 14:00 ‐ 19:00 Uhr
Mo, 24.06.2019, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Di, 25.06.2019, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Mi, 26.06.2019, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Do, 27.06.2019, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Fr, 28.06.2019, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Sa, 29.06.2019, 10:00 ‐ 12:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 31896

Die Teilnehmergebühr beträgt 245,00 EUR pro Person.