Seminare 2019

Fortbildungsseminare

Naturwissenschaftlich-kritische Homöopathie für Kinder und Jugendliche. Bewährte Indikationen, Sicherheit für Ihre Beratung., Ulm, 27.02.2019

Details
 

Beschreibung

„Kann man meinem Kind nicht auch mit einem homöopathischen Mittel helfen?“ Viele Eltern fragen dies in der Apotheke wie beim Kinder- und Jugendarzt. Auf der Grundlage des reichen praktischen Erfahrungsschatzes eines schulmedizinisch phytotherapeutisch wie in naturwissenschaftlich kritischer Homöopathie ausgebildeten Kinder- und Jugendarztes, (stellvertr. Mitglied der Kommission D des BfArM) soll diese Fortbildungs-Veranstaltung vor allem gesichertes Wissen vermitteln zur homöopathischen Behandlung  häufiger pädiatrischer Krankheitsbilder.  Denn in der Tat: bei vielen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter können Homöopathika sicher helfen, bei manchen stellen diese gar die beste, nicht selten die einzig wirksame Therapie-Option dar.

In diesem Vortrag sollen die vielfältigen Möglichkeiten dieser Therapie-Richtung ebenso aufgezeigt werden wie deren Grenzen, um eine sichere Basis zu legen für einen erfolgreichen Selbstmedikations-Beratung in der Apotheke, zu einem optimierten Homöopathika-Einsatz für Kinder und Jugendliche.   

Referenten

Dr. Ulrich Enzel

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Mi, 27.02.2019, 20:00 ‐ 21:30 Uhr
89073 Ulm
IHK Ulm Ludwig-Erhard-Saal, Olgastr. 95

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich!

Die Teilnahme ist kostenlos