Seminare 2020

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Hochsommer in der Nördlichen Rheinebene: Binnendünen zwischen Oftersheim und Sandhausen, 16.08.2020

Details | Anmeldung
Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!

Beschreibung

Binnendünen und Flugsandfelder gehören zu den landschaftlichen und ökologischen Besonderheiten der Nördlichen Oberrheinebene. Insbesondere die waldfreien Flächen zeichnen sich durch eine einzigartige und hochspezialisierte Pflanzenwelt aus. Insgesamt stehen hier 1.766 ha, aufgeteilt auf 20 Teilflächen, unter Schutz. Ziel dieser Exkursion ist das kombinierte Natur- und Landschaftsschutzgebiet Oftersheimer Dünen. Die bis zu 21 m hohen Dünen sind aus späteiszeitlichen Auswehungen von kalkhaltigen und sehr nährstoffarmen Sanden entstanden. Sie sind mit lichtem Kiefernwald bestanden in deren Unterwuchs schöne Sandrasen mit Besonderheiten wie Wohlriechende Skabiose, Sand-Strohblume und Ährigem Ehrenpreis entwickelt sind. Welche der vier Teilnaturschutzgebiete als Ziele ausgewählt werden, hängt vom Entwicklungsstand der Flora ab.

Zeit: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Dossenheim an der L 597 zwischen Schwetzingen und Friedrichsfeld (Mannheim).
Anfahrt: A6 zwischen Hockenheim und Mannheim: Ausfahrt Mannheim/Schwetzingen; Weiterfahrt Richtung Schwetzingen auf der B 535; nach ca. 1,5 km Abfahrt nach Norden Richtung Hirschacker bzw. Friedrichsfeld; Weiterfahrt auf der L 597 (Friedrichsfelder Landstraße) bis Wanderparkplatz Dossenheim; der Wanderparkplatz liegt etwas versteckt westlich der Straße, dort wo beiderseits der Straße Wald stockt.
Info: Bitte Verpflegung mitnehmen, da unterwegs Picknick geplant. Einkehrmöglichkeit besteht am Ende der Wanderung. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.
Teilnehmergebühr: 35,- Euro

Referenten

Dr. Dagmar Lange  (Biologin)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

So, 16.08.2020, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32190

Die Teilnehmergebühr beträgt 35,00 EUR pro Person.