Seminare 2021

Fortbildungsseminare

Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Sachkunde nach §11 Abs. 1 Nr. 2 ChemVerbotsV (Web-Seminar), 08.05.2021

Details | Anmeldung
Hinweis: Die Teilnahme am Web-Seminar ist erst 30 min vor Web-Seminarbeginn möglich. Erst dann erscheint an dieser Stelle die Schaltfläche zur Teilnahme am Web-Seminar. Wenn Sie bereits vorher die Seite aufgerufen haben, müssen Sie ab ca. 30 Minuten vor Beginn des Web-Seminars diese Seite nochmal neu aufrufen.

Beschreibung

Die Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV) stellt für die Abgabe von bestimmten, gefährlichen Stoffen und Gemischen Anforderungen an die Sachkunde des Abgebenden. Die Sachkunde ist erforderlich, wenn Stoffe und Gemische, die unter Anlage 2 ChemVerbotsV fallen, in der Apotheke an berufliche oder private Verwender abgegeben werden. Apotheker/innen und andere pharmazeutische Mitarbeiter/innen in Apotheken erwerben diese Sachkunde mit Erhalt ihrer Approbation bzw. Berufserlaubnis, diese ist allerdings seit der Änderung der ChemVerbotsV 2017 auf sechs Jahre begrenzt. Nun müssen auch Apotheker/innen und nicht approbiertes pharmazeutisches Personal durch die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen nachweisen, dass sie ihre Sachkundekenntnisse regelmäßig auffrischen.
Mit dieser 6-stündigen Fortbildungsveranstaltung wird die Sachkunde um sechs Jahre verlängert.
Stoffe und Gemische, die nicht unter Anlage 2 ChemVerbotsV fallen dürfen auch ohne Sachkundenachweis weiterhin in der Apotheke abgegeben werden.
Die Veranstaltung wurde vom zuständigen Regierungspräsidium akkreditiert.

Referenten

Dr. Andrea Bihlmayer

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Sa, 08.05.2021, 09:00 ‐ 15:45 Uhr (Web-Seminar)
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32361

Die Teilnehmergebühr beträgt 120,00 EUR pro Person.