Seminare 2021

Fortbildungsseminare

Apothekenpraxis am Abend - Pille, Regelschmerzen und Co. - die (junge) Frau in der Apotheke (Web-Seminar), 09.11.2021

Details | Anmeldung
Hinweis: Die Teilnahme am Web-Seminar ist erst 30 min vor Web-Seminarbeginn möglich. Erst dann erscheint an dieser Stelle die Schaltfläche zur Teilnahme am Web-Seminar. Wenn Sie bereits vorher die Seite aufgerufen haben, müssen Sie ab ca. 30 Minuten vor Beginn des Web-Seminars diese Seite nochmal neu aufrufen.

Beschreibung

In den meisten Fällen haben wir in unserem Apothekenalltag mit Frauen zu tun. Zum einen, weil sie die Arzneimittel für die gesamte Familie besorgen, zum anderen aber auch, weil sie mit „frauentypischen“ Beschwerden unseren Rat wünschen. Mit welchen Anliegen kommen vorwiegend jüngere Frauen in die Apotheke? Da geht es beispielsweise um Menstruationsbeschwerden, die Abgabe der Pille oder auch der Pille danach sowie den Wunsch, schwanger zu werden. Was ist bei einer Beratung zu diesen Themen zu beachten? Welche Grundlagen bezüglich des weiblichen Hormonzyklus sind essentiell für eine gute Beratung? Was muss ich über mögliche Ursachen, Grenzen der Selbstmedikation, Therapieoptionen, oder auch nicht medikamentöse Behandlungsansätze wissen? Welche Interaktionen muss ich z.B. bei Frauen, die die Pille nehmen, beachten? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Fortbildungsreihe "Apothekenpraxis am Abend" zum Thema „Die (junge) Frau in der Apotheke“. Sie soll interessierte PTAs und Apotheker unterstützen, ihr Fachwissen in der Apotheke aktuell zu halten. Ergänzt wird der Vortrag durch Fallbeispiele, die den praktischen Bezug zum Alltag in der Apotheke herstellen. Und - um einer Enttäuschung vorzubeugen: In der nächsten Runde der „Apothekenpraxis am Abend“-Reihe geht es dann um die „etwas ältere“ Frau und ihre typischen Beschwerden, mit denen sie zu uns in die Apotheke kommt!

Referenten

Almuth Buchgeister-Volk

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Di, 09.11.2021, 20:00 ‐ 21:30 Uhr (Web-Seminar)
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32420

Die Teilnahme ist kostenlos