Seminare 2021

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Flaum-Eichenwälder und Trockenrasen des südlichen Elsaß zur Frühlingszeit, 15.05.2022

Details | Anmeldung
Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!

Beschreibung

Das Elsaß, franz. Alsace, das Land der Illsässer, zeichnet sich durch eine dreistufige Gliederung aus: Aus der eigentlichen Oberrheinebene erheben sich im Westen die Vogesenvorberge, ein leicht gewellter Höhenzug, der von den bewaldeten Bergrücken der Vogesen überragt wird. Das Gebiet zwischen Marlenheim im Norden und Thann im Süden ist wegen seiner Kalkböden und der hohen Sonneneinstrahlung nicht nur ein ideales Weinanbaugebiet, sondern gehört auch zu den botanisch interessantesten Gebieten des Elsaß. Insbesondere in der Colmarer Trockeninsel, wo die Jahresniederschläge unter 500 mm fallen, trifft man auf die für Mitteleuropa sehr besonderen submediterranen Flaum-Eichenwälder, auf ausgedehnte Halbtrockenrasen sowie auf südexponierten Felsflanken auf natürliche Trockenrasen. Zahlreiche floristische Besonderheiten, wie Strauch-Kronwicke, Blasenstrauch, Kleiner Faserschirm, Gewöhnliche Kugelblume, Elsässer Haarstrang und verschiedene Orchideenarten, wie Bocks-Riemenzunge, Ragwurz- und Knabenkraut-Arten wachsen hier. Ziel dieser Exkursion ist das Gebiet westlich von Rouffach, wo die Vorhügelzone im Raum Bollenberg, Westhalten und Soultzmatt ihre größte Ausdehnung am Fuß der Südvogesen erreicht. Dort liegen die gut 400 m hohen Kalkhügel Zinnköpfle (468 m ü.NN) und Strangenberg (398 m ü.NN).

Zeit: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Soultzmatt (Elsaß), kurz nach dem Ortseingang, Ecke Rue de la Vallée (Hauptstraße, =Durchgangsstraße, D18BIS) - Rue d’Or (Nähe Post und Mairie); dort gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.
Anfahrt: Von Colmar (Elsaß) entweder auf der D83 Richtung Süden (Rouffach, Cernay, Belfort) bis Ausfahrt Westhalten und Soultzmatt südlich von Rouffach sowie weiter auf der D18BIS Soultzmatt oder von Colmar auf der A35 Richtung Süden (Mulhouse) und bei der Ausfahrt 29 Richtung Guebwiller/Rouffach/Niederentzen fahren, dann auf der D18BIS über Rouffach oder direkt nach Soultzmatt.
Großräumig gibt es mehrere Anfahrtmöglichkeiten: (1) bis Colmar über die A35 von Straßburg oder (2) von Freiburg über die B31 nach Breisach am Rhein/Neuf-Brisach und von dort über die D2 und D18BIS nach Rouffach bzw. direkt nach Soultzmatt.

Info: Für die Wanderungen sind Wanderkleidung, Wanderschuhe (keine Turn- bzw. Halbschuhe!) und Regenschutz erforderlich. Bitte nehmen Sie Rucksackverpflegung mit, da über die Mittagszeit keine Einkehr vorgesehen ist bzw. unterwegs ein Picknick geplant ist. 
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.
Teilnahmegebühr: 35,- Euro
Bitte beachten! Sollte Corona bedingt eine Exkursion ins Elsaß nicht möglich sein, wird eine Exkursion im Raum Kaiserstuhl angeboten werden.

Referenten

Dr. Dagmar Lange  (Biologin)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

So, 15.05.2022, 10:00 ‐ 17:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32551

Die Teilnehmergebühr beträgt 35,00 EUR pro Person.