Seminare 2022

Fortbildungsseminare

Botanische Exkursion: Herbstvegetation am Spitzberg bei Tübingen - Bäume, Sträucher, Beeren, 16.09.2023

Details | Anmeldung
Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!

Beschreibung

Das NSG „Hirschauer Berg“ am Rande des Schönbuchs bietet mit seinen offenen Flächen der Pflanzenwelt wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzenarten.
Durch die natürliche Abtragung entstand am Spitzberg ein steiler sonniger Südhang. Hier wurden vor langer Zeit Weinbergterrassen angelegt. Nach dem  Rückgang des Weinanbaus folgten Obstwiesen. Es entstand ein Refugium für wärmeliebende Pflanzen - mit ihren Wildkräutern und auch höherwüchsigen Arten, z.B.  Bunte Kronwicke (Securigera varia), Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum) oder Hirschwurz-Haarstrang (Peucedanum cervaria). Reste von Trockenrasen gibt es mit u.a. der Golddistel, der Berg-Aster (Aster amellus) und der Goldaster (Aster linosyris). Die Trockenmauern bieten Nischen für ganz unterschiedlich spezialisierte Pflanzen, u.a. für die Mauerraute  und den Streifenfarn.
Bei einer Rundwanderung rund um die Wurmlinger Kapelle mit ihrer weiten Aussicht geht es auch vorbei an Halbtrockenrasen und durch einen lichten steppenheideähnlichen Kiefernwald mit seinen Saumgesellschaften, Gebüschen ( u.a. Schlehen, Hartriegel), aber auch Wein-Rosen.
Das zweite Exkursionsziel ist der Märchensee am Pfaffenberg bei Wendelsheim.

Dauer: 10 Uhr – ca. 17:00  Uhr
Höhenmeter: ca. 350 m
Länge: ca. 10 km
Es besteht die Möglichkeit anschließend einzukehren.

Treffpunkt: Parkplatz an der Wurmlinger Uhlandhalle (Wurmlingen)
Anfahrt: Aus Richtung Tübingen bzw. Herrenberg nach Wurmlingen fahren, hier auf der Hirschauer Straße abbiegen, in Richtung Parkplatz Uhland Halle. Nach 200m auf dem oberen Parkplatz parken.
Oder: Anfahrt mit dem Bus 18 von Tübingen, Ausstieg Wurmlingen Rössle, Rottenburg am Neckar

Referenten

Birgit Wolf-Kirschenlohr  (Apothekerin)

Zielgruppe(n):

Pharmazeutisches Personal

Adressen und Anmeldung

Sa, 16.09.2023, 10:00 ‐ 17:30 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32807

Die Teilnehmergebühr beträgt 35,00 EUR pro Person.