Fortbildungsseminare

pDL-Medikationsanalyse: Wie trenne ich die Spreu vom Weizen - Welche Wechselwirkungen sind klinisch relevant? (Web-Seminar), 12.07.2024

Details |  Anmeldung
Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!
Details |  Anmeldung
Es sind noch ausreichend Plätze frei! Es sind noch ausreichend Plätze frei!

Beschreibung

Inadäquate Kombinationen von Arzneimitteln sind eine wesentliche Ursache vermeidbarer Nebenwirkungen durch eine Arzneimitteltherapie. Mit der pDL „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“ erhalten Patient:innen mit Polymedikation (d. h. mindestens fünf verordnete systemisch wirkende Arzneimittel/Inhalativa in der Dauermedikation) eine pharmazeutische Prüfung ihrer Gesamtmedikation einschließlich der Selbstmedikation. Die Prüfung auf Wechselwirkungen ist ein wesentlicher Baustein der pharmazeutischen AMTS-Prüfung.
Je mehr Arzneimittel gleichzeitig eingenommen werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für Interaktionen und desto mehr Interaktionsmeldungen werden bei der pharmazeutischen AMTS-Prüfung angezeigt. Hier gilt es, die Spreu vom Weizen zu trennen und klinisch relevante Wechselwirkungen zu fokussieren.
Welche Strategien es hierfür gibt, wird im Seminar besprochen und anhand von Fallbeispielen praktisch gezeigt.

Referenten

Dr. Nina Griese-Mammen

Zielgruppe(n):

Apotheker/-in

Adressen und Anmeldung

Fr, 12.07.2024, 14:00 ‐ 18:00 Uhr
Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich.
 32909

Die Teilnehmergebühr beträgt 70,00 EUR pro Person.