Skip to main content

Vorsicht vor Pseudo-Abfrage der sog. „Datenschutzauskunft-Zentrale“

08.10.2018

Wie uns bekannt wurde, kursieren derzeit Fax-Aussendungen einer sog. "Datenschutzauskunft-Zentrale" mit der Aufforderung, die Angaben zur Betriebsstätte zu prüfen und unterschrieben zurückzusenden. Begründet wird dies mit den gesetzlichen Pflichten der Datenschutzgrundverordnung.

Achtung: Eine Verpflichtung nach DS-GVO, sich als "Gewerbebetrieb zum Basisdatenschutz nach DS-GVO" erfassen zu lassen, besteht nicht. Tatsächlich kommt mit einer Unterschrift ein Drei-Jahres-Abonnement zustande, das pro Jahr € 498,00 netto kosten soll. Ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen schützt vor bösen Überraschungen.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch über die Homepage des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.
 

zurück zu: Landesapothekerkammer Baden-Württemberg