Skip to main content

Verlegung der Geschäftsstelle der Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker (AMK) von Eschborn nach Berlin

18.08.2012

Die Geschäftsstelle der AMK wurde am 20. August 2012 in die Jägerstraße 41 in die unmittelbare Nähe des Deutschen Apothekerhauses verlegt. Ab dem 20.08.2012 ist die neue Postanschrift und Kontaktmöglichkeiten der AMK folgende:

ARZNEIMITTELKOMMISSION DER DEUTSCHEN APOTHEKER (AMK)
Jägerstraße 49/50
10117 Berlin
Telefon: (030) 40004 552
Telefax: (030) 40004 553
E-Mail: amk(at)arzneimittelkommission.de
Internet: www.arzneimittelkommission.de

Die Geschäftsstelle der AMK ist ab Montag, dem 20. August 2012, unter der genannten Adresse erreichbar und nimmt Meldungen von Verdachtsfällen auf Qualitätsmängel und auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen entgegen und bearbeiten diese. Die neuen Berichtsbögen werden in der Pharmazeutischen Zeitung und ab dem 20. August 2012 auch zum Download im Internet unter www.arzneimittelkommission.de bereitgestellt.
Meldebogen - unerwünschte Arzneimittel Wirkung [pdf]
Meldebogen - Qualitätsmängel [pdf]

zurück zu: Landesapothekerkammer Baden-Württemberg